Bosio-Galli-Hütte

2.086 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+39 347 3626860

Telefon

+39 0342 451655

Betreiber/In

Cesare Lotti

Räumlichkeiten

Zimmer Winterraum
45 Zimmerbetten 6 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt

Lage der Hütte

Die Bosio-Galli-Hütte (ital. Rifugio Bosio Galli) ist ein Schutzhaus der Sektion Desio des Italienischen Alpenclubs CAI und befindet sich in der Valmalenco in den Rätischen Alpen. Die Hütte ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für lohnende MTB-Touren und Gipfelziele, wie den Monte Caldenno (2.669 m) oder die Corni d'Airale (2.871 m).

Die Bosio-Galli-Hütte liegt auf 2.086 m Meereshöhe in der Valle Airale, einem kleinen Seitental der Valmalenco. Die Hütte mit ihren 50 Schlafplätzen verfügt über einen Winterraum mit 6 Schlafplätzen.
Die Hütte ist ab 1. Juni bis 30. September durchgehend bewirtschaftet und ist ein Etappenziel der Alta Via della Valmalenco (Ausgangspunkt der 2. Etappe). 
In der geräumigen Bosio-Galli-Hütte fühlen sich besonders Familien mit Kindern wohl, die hier auf den Almwiesen herumtollen können. Auch Hunde sind willkommene Gäste.
Die Küche verwendet vorwiegend regionale Produkte und Rohstoffe aus biologischem Anbau.

Anfahrt

Von Sondrio (SO) über die Strada Provinciale 15 (SP 15) in die Valmalenco bis nach Torre di Santa Maria und weiter bis nach Chiesa in Valmalenco.

Die hochalpine Cesare-Ponti-Hütte (ital. Rifugio Cesare Ponti) liegt wie ein Adlerhorst in unmittelbarer Nähe des Monte Disgrazia (3.678 m), dem höchsten Gipfel der Monte-Disgrazia-Gruppe in den Bergeller Alpen und ist auch Etappenziel des Fernwanderweges „Sentiero Roma". 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Rifugio Allievi-Bonacossa befindet sich in der Mitte des Kessels der Valle di Zocca in einer der faszinierendsten und wildesten Ecken im südlichen Bergell in der Berninagruppe. Die Hütte ist ein beliebter Ausgangspunkt für lohnende Touren und ist Etappenziel am „Sentiero Roma".
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Omio Hütte (2.100 m) in der Berninagruppe erreicht man von Bagni di Masino über die ursprüngliche Valle dell'Oro. Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Gipfeltouren und Kletterrouten, außerdem liegt die Omio Hütte am „Sentiero Roma", der von vielen Hochtouristen als „Höhenweg der Spitzenklasse" empfohlen wird.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken