Das Karl Ludwighaus und der Predigtstuhl im Hintergrund
Foto: Sophie Kirchner
Tourentipps

Herbstlicher Besuch auf dem Wiener Hausberg

Magazin • 11. September 2018

Die Rax ist ein magischer Ort für die Wiener Stadtbevölkerung. Seit über 150 Jahren steigen sie zum Gipfel der Heukuppe hinauf und zollen ihrem Hausberg Tribut. Denn auf dem letzten Ausläufer der Ostalpen wurde Pionierarbeit geleistet: Einst wurde hier der sechste Klettergrad eröffnet, erlebte das Bergsteigen seinen Aufschwung, und die Orte im Tal, Reichenau und Payerbach, waren Treffpunkt für die bedeutendsten Intellektuellen Mitte des 19. Jahrhunderts. Hier stellen wir euch die schönsten Wanderungen und Klettersteige der Rax vor.

Ein ausführliches Portrait über die alpine Geschichte der Rax findet Ihr im aktuellen Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018). Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Das neue Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)
Foto: Bergwelten
Überall im Zeitschriftenhandel: Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)

Wanderungen

Aufstiege auf die Rax gibt es viele. Vom altbekannten Preiner Gschaid, über den Reißtalersteig und 1. Wiener Wasserleitungsweg – alle Wege führen hinauf auf das 34 Quadratkilometer große Plateau.

Auf den Spuren des Ersten Wiener Wasserleitungsweges
Foto: Sophie Kirchner
Auf den Spuren des Ersten Wiener Wasserleitungsweges

Klettersteige

Die Klettersteige auf den Gipfel der Heukuppe und Predigtstuhl machen den Anstieg auf die Rax zu einem abwechslungsreichen und spannenden Erlebnis.

Über den Reißtalersteig hinauf auf die Rax
Foto: Sophie Kirchner
Über den Reißtalersteig hinauf auf die Rax
Klettersteige • Niederösterreich

Haidsteig

Dauer
5:00 h
Anspruch
D sehr schwierig
Länge
– – – –
Aufstieg
920 hm
Abstieg
920 hm

Bergwelten entdecken