Haidsteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
D sehr schwierig 5:00 h – – – –
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
920 hm 920 hm 1.783 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Einer der abwechslungsreichsten und spannendsten Klettersteige Ost-Österreichs, der sich großer Beliebtheit erfreut. Der anspruchsvolle Steig in der Rax-Schneeberggruppe ist durchweg sehr steil und verfügt über zahlreiche exponierte Passagen. Ein großartiges Erlebnis für geübte Klettersteiggeher, für Anfänger nicht geeignet.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Atlas Österreich“ von Kurt Schall, erschienen im Schall Verlag. 

Keinesfalls entgehen lassen darf man sich die nepalesischen Teigtaschen auf der Neuen Seehütte.

Anfahrt

A2-S6-Abfahrt Gloggnitz und über Reichenau in Richtung Preiner Gscheid nach Prein a.d.Rax.

Kurz nach der Ortsdurchfahrt von Prein zweigt rechts die Zufahrtsstraße zum „Griesleitenhof“ ab (Tafeln: „Griesleiten/Klettergebiet Preiner­wand“).

Die Auffahrt ist bis zum Parkplatz nach dem Griesleitenhof möglich (868 m).

Parkplatz

Parkplatz oberhalb vom Griesleitenhof (868 m).

Rifugio Palù
Die Lago-Palù-Hütte im Valmalenco ist ungefähr 20 km von Sondrio, der Provinzhauptstadt im Mittleren Veltlin, entfernt. Man erreicht die Hütte über den Hüttenanstieg von Barchi oder mit der Seilbahn, die von Chiesa Valmalenco auf die Alpe Palù führt. Von der Bergstation ist man in wenigen Minuten in der Hütte.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Zoia
Die Zoiahütte liegt auf 2.021 m im Herzen der Berninagruppe auf einer kleinen Anhöhe, von der man einen unheimlich schönen Blick auf die Bergwelt der Valmalenco genießen kann. Die im Jahr 1929 errichtete Hütte wurde 2007 grundsaniert und bietet, ohne den Charakter eines alpinen Schutzhauses zu verlieren, zeitgemäße Standards und eine vorzügliche Gastronomie.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken