16.105 Touren,  1.749 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Alpenvereinssteig im Großen Höllental

Tourdaten

Anspruch
B mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
– – – –
Aufstieg
1.070 hm
Abstieg
1.070 hm
Max. Höhe
1.620 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Alpenvereinssteig (kurz AV-Steig) ist einer der ältesten und längsten Kletter­steige des Rax/Schnee­berg- Massivs und gehört zu den absoluten Klassikern. Die Via Ferrata weist nur in einigen Passagen Sicherungen auf, ist aufgrund ihrer Länge und Ausgesetztheit dennoch nicht zu unterschätzen.

Besonders eindrucksvoll sind die teilweise verbogenen, senkrechten Eisenleitern am Einstieg und die senkrechte Leiter zur „Elsarast“ im oberen Abschnitt des Steigs. Die Runde bietet sagenhafte Tiefblicke in das Große Höllental und auf die umliegenden Gipfel.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Atlas Österreich“ von Kurt Schall, erschienen im Schall Verlag. 

Das Ottohaus (1.650 m) bietet Klettersteiggehern und Wanderern neben einer grandiosen Aussicht auch traditionelle Hausmannskost und komfortable Übernachtungsmöglichkeiten.

Anfahrt

A2-S6-Abfahrt Gloggnitz. Über  Payerbach/Reichenau nach Hirschwang und im Höllental über Kaiserbrunn zum Weichtalhaus.  

Parkplatz

Großer Parkplatz am Weichtalhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Payerbach/Reichenau und weiter mit dem Bus nach Hirschwang bzw. Haltestelle Weichtalhaus.

Bergwelten entdecken