Oberiss Alm

1.742 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Sommer: Vom 01.06.2014 bis Anfang Oktober nur Gastbetrieb, keine Übernachtungsmöglichkeit

Winter: geschlossen

Mobil

+43 676 626 333

Telefon

+43 5226 2626

Homepage

https://www.oberissalm.tirol

Betreiber/In

Hotel Almhof

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die bewirtschaftete Oberiss Alm liegt im Oberbergtal in den Stubaier Alpen (Tirol) und ist vor allem für Tagesausflügler und Familien mit Kindern interessant, die auf der großen Sonnenterrasse das Panorama der Tiroler Bergwelt genießen möchten.

In der Hütte kann man nicht übernachten, Wanderer gehen hierfür in 1:15 h zur Franz-Senn-Hütte. Bekannt sind die Wirtsleute für die herzhafte Jause, für die ausschließlich Produkte aus der Stubaier Region verwendet werden. Gleich bei der Alm liegt die Schutzengel-Kapelle – ein Ort zum Kraft tanken mit tollem Ausblick über das Oberbergtal bis zu den Kalkkögel.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Autobahn München - Innsbruck – Brenner, bei Schönberg abfahren. Weiter nach Neustift, dort nach der Kirche beim Kreisverkehr Richtung Milders ausfahren. In Milders rechts ins Oberbergtal abbiegen und über eine schmale Asphaltstraße 9 Kilometer bis zur Oberiss Alm fahren. Parkplatz gegen Gebühr.

Gehzeit: k. A. 

Höhenmeter: k. A. 

Alternative Route
Mountainbiker und E-Biker starten in Neustift und radeln entlang des Oberbergbaches durch das Tal zur Oberiss Alm.
 

Leben auf der Hütte

Auf der Hütte, die in den Sommermonaten geöffnet ist, gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten. Diese finden Wanderer, Radfahrer und Tourengeher in der Franz-Senn-Hütte, die nur knapp mehr als eine Stunde entfernt liegt. Die Oberiss Alm ist also eine Jausenstation, auf der die Ausflügler mit lokalen Produkten – warm und kalt – bestens versorgt werden.

Von der Sonnenterrasse hat man einen schönen Blick auf die Stubaier Alpen. Die Stube ist urig.
 

Gut zu wissen

Sanitäre Anlagen vorhanden. Guter Empfang für Mobiltelefone. Kein WLAN. Keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden gestattet.
 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Alpein Alm auf 2.040 m, die in 50 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Franz-Senn-Hütte (2.147 m, 1:15 h); Neue Regensburger Hütte (2.286 m, 5:30 h); Amberger Hütte (2.135 m, 7:30 h); Adolf-Pichler-Hütte (1.977 m, 7:30 h); Starkenburger Hütte (2.237 m, 7:30 h); Podsdamer Hütte (2.020 m, 7:30 h).

Gipfelbesteigungen von der Oberiss Alm aus: Vordere Sommerwand (2.677 m, 2:45 h Gehzeit); Rinnenspitze (3.000 m, 3:45 h); Aperer Turm (2.986 m, 4:45 h).

Anfahrt

Brennerautobahn A13 Richtung Brenner - Ausfahrt Stubaital. Auf der Bundesstraße weiter bis Miders und hier der Beschilderung ins Oberbergtal folgen. 

Parkplatz

großer gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Shuttle-Dienst von Neustift im Stubaital; Details siehe hier.

Die Flaurlinger Alm, früher auch "Kanzingalm" liegt im nördlichen Teil der Stubaier Alpen auf 1.614 m Seehöhe und gehört zur gleichnamigen Tiroler Gemeinde. Sie bildet ein nettes Ausflugsziel für die ganze Familie, ist sie doch über einen guten Weg auch mit dem Auto direkt erreichbar. Von der Almwirtschaft, die direkt an der Waldgrenze am Talschluss des Flaurlinger Tales bzw. Kanzingtales angesiedelt ist, genießt man tolle Ausblicke. Zum Beispiel auf das Flaurlinger Joch (2.152 m), die Hohe Munde (2.662 m), das gesamte Wettersteingebirge, das Sonnkarköpfl (2.270 m) oder den Hocheder (2.796 m). Die Flaurlinger Alm jedenfalls ist ein ordentliches, massiv gebautes Haus, das sich gut in die Landschaft einfügt. Oder wie sagt der Wirt zu Recht: "Eine rundum fesche Hütte eben!"
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Chemnitzer Hütte (2.419 m)

Die Chemnitzer Hütte (2.419 m) in Südtirol, bekannt auch als Nevesjochhütte, liegt in den südlichen Zillertaler Alpen oberhalb des Nevesstausees (1.860 m). Talort ist Lappach (1.436 m) am Talschluß des Mühlwalder Tales, das von Sand in Taufers in Richtung Westen ansteigt. Die Region bietet sich für Wander-, Ski- und Gletschertouren wie auf den Großen Möseler (3.479 m) oder den Turnerkamp (3.418 m) an. Außerdem ist die Hütte beliebter Zielpunkt für Mountainbiker. Der Höhenweg Kellerbauerweg führt in 5 h Gehzeit zum Speikboden Sonnklar. Der Stabelerweg zur Schwarzensteinhütte (7 h) und der Neveser Höhenweg zur Edelrauthhütte (3:30 h).
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Klamperbergalm befindet sich auf einer Seehöhe von 1.795 m unterhalb der Zwölferspitze (2.562 m) in den Stubaier Alpen, oder politisch gesehen im Gebiet der Gemeinde Neustift im Stubaital. Vom Standort der Klamperbergalm, einer Kuppe inmitten von Zirben- und Lärchenwäldern, genießt man eine herrliche Rundumsicht. Zum einen leuchten einem das Zuckerhütl (3.505 m), die Stubaier Wildspitze (3.341 m) und die Schaufelspitze (3.333 m) vom Stubaier Gletscher direkt entgegen, zum anderen thronen die Brennerspitze (2.877 m), die Greitspitze (2.784 m) und der Hohe Burgstall (2.611 m) auf der gegenüberliegenden Talseite. Ja und wenn man talauswärts blickt, kann man sogar noch die Nordkette oberhalb von Innsbruck und Teile des Inntals sehen. Für den Aufstieg auf die Klamperbergalm wird in der Regel Seilbahnunterstützung in Anspruch genommen. Dank der Elferlifte gelangt jeder in gut zwei Stunden über die Autenalm relativ bequem zur Klamperbergalm, was sie zu einem für Jung und Alt geeigneten Ausflugsziel macht.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken