Anzeige

Tschangelair Alm

1.390 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Februar bis Dezember

Mobil

+43 664 793 95 95

Telefon

+43 5226 22 01

Homepage

http://hoferwirt.at/tschangelair-alm/

Betreiber/In

Angelika & Werner Zittera

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Nur noch wenige Kilometer vor der Talstation der Stubaier Gletscherbahnen entfernt, befindet sich auf 1.390 m Seehöhe umringt von steilen (Fels-)Wänden die Tschangelair Alm.

Sie liegt im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital, direkt an der Bundesstraße, hat sich ihren ursprünglichen Charme aber trotzdem voll und ganz bewahren können.

Die geschätzte 700 Jahre alte (!) Alm rührt vermutlich noch von den Rätoromanen her, was den für die Gegend etwas ungewöhnlichen Baustil und den schwer auszusprechenden Namen erklärt.

Zum Gebäude aus Stein und Holz gehört ein netter Gastgarten, von dem aus man unter anderen die Mairspitze (2.781 m) und den Großen Trögler (2.902 m) als Vertreter der Stubaier Alpen ausmachen kann.

Die Tschangelair Alm ist heute vor allem ein viel frequentiertes Etappenziel auf dem traumhaften und übrigens völlig barrierefreien WildeWasserWeg bzw. bildet sie im Winter auch eine ideale Einkehrmöglichkeit für vorbei fahrende Wintersportler.

Leben auf der Alm

Angelika und Werner Zittera haben die Tschangelair Alm seit 1990 gepachtet und punkten kulinarisch vor allem mit fangfrischem Fisch. Saiblinge und Forellen werden schmackhaft in der Pfanne zubereitet und sind bei den Gästen äußerst beliebt.

Darüber hinaus finden sich auf der umfangreichen Speisekarte auch viele traditionelle Gerichte. Einige davon, wie zum Beispiel das Beuschl oder ein Ziegengulasch bekommt man sonst kaum mehr irgendwo!

Milch, Käse, Butter, Eier u.a.m., die etwa auch für süße Versuchungen wie die Topfenknödel oder die hausgemachte Kuchen verwendet werden, kommen aus der eigenen Landwirtschaft.

Die Tschangelair Alm verarbeitet darüber hinaus vorwiegend „Stubaier Kostbarkeiten“, was offiziell bedeutet, dass regional eingekauft, mit den Bauern des Tals also eng kooperiert wird.

Gut zu wissen

Sporadisch Live-Musik, (Abend-)Veranstaltungen auf Anfrage, Hunde sind erlaubt, bitte aber an die Leine nehmen, nur Barzahlung, kein WLAN, keine Übernachtungsmöglichkeit

Touren in der Umgebung

WildeWasserWeg, Grawa Alm (1.530 m), Mutterberg (1.730 m), Sulzenaualm (1.847 m), Sulzenauhütte (2.191 m), Bsuchalm (1.580 m), Nürnberger Hütte (2.297 m), Daunbichl (alias Pfanne, 2.205 m)

Anfahrt

Von Innsbruck oder Brenner kommend über die A13 Brennerautobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brennerbundesstraße bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital und auf der B183 Stubaitalbundesstraße weiter bis nach Neustift im Stubaital, hinter den Ortsteil Ranalt

Parkplatz

Beim Haus

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck und vom Hauptbahnhof mit dem Stubaitalbus bis nach Neustift im Stubaital/Haltestelle Tschangelair Alm

Bergwelten entdecken