Jakoberalm

1.846 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mobil

+43 664 31 50 937

Betreiber/In

Johann & Karin Gruber

Räumlichkeiten

Matratzenlager
18 Schlafplätze

Details

  • Hunde erlaubt
  • Genießerhütte

Lage der Hütte

Die Jakoberalm liegt auf 1.839 m in den Radstädter Tauern in Salzburg. Die malerische Almwirtschaft im Naturpark Riedingtal ist Ausgangspunkt zahlreicher Wandertouren und befindet sich unmittelbar am Tauern-Weitwanderweg und bietet darüber hinaus wunderschöne Bergseen, die in kurzer Zeit von der Hütte aus erreicht werden können.

Vom Schlierersee führt der Weg entweder über die Forststraße oder über den markierten Wandersteig zur Jakoberalm. Oben angekommen warten neben einer herrlichen Fernsicht in die Bergwelt der Radstädter Tauern die Hüttenschmankerln auf die hungrigen Wanderer. Die Jakoberalm bietet sich ideal als Stützpunkt bzw. als Zwischenstopp für Wanderungen im Naturpark Riedingtal an. Entlang der Wanderwege zu den Gipfeln der Radstädter Tauern oder auf einem der zahlreichen Hüttenübergänge genießt man die unberührte Natur und die klare Bergluft.

Leben auf der Hütte

Die idyllische Almwirtschaft wird von Familie Gruber geführt. Auf der urigen Hütte gibt es typische Lungauer Schmankerl wie Bratl, Schwarzbeerschmarrn, Kasknödelsuppe, Hasenöhrl, Fleischkrapfen, Gröstl, Kasnockn, Bauernkrapfen und vieles mehr. Besonders die gemütliche Sonnenterrasse lässt bei herrlichen Weitblicken die Zeit im nu vergehen. Auf der Hütte gibt es 18 gemütliche Lagerplätze, ein liebevoll eingerichtetes Doppelzimmer für besondere Anlässe und natürlich einen Waschraum mit Duschen.

Gut zu wissen

Die Hütte liegt direkt am Tauern-Weitwanderweg und bietet sich als Stützpunkt für mehrtägige Wanderungen an.

Touren und Hütten in der Umgebung

Königalm (1.667 m, 2 h), Muhreralm (1.659 m, 2 h), Franz-Fischer-Hütte (2.018 m, 2 h), Tappenkarseehütte (1.820 m, 4 - 5 h), Mosermandl (2.680 m, 2:30 h), Stierkarkopf (2.366 m, 2:30 h)

Anfahrt

A10 Tauern-Autobahn zur Abfahrt St. Michael im Lungau. Auf der Zederhauser Landesstraße nach Zederhaus und weiter in den Naturpark Riedingtal bis zum Parkplatz Jakoberalm (ca. 5km vor der Schliereralm).

Parkplatz

Jakober Alm im Ortsteil Wald oder über Mautstraße zum Schliersee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit dem Bus nach Zedernhaus, Haltestelle Wald.

Hütte • Salzburg

Sticklerhütte (1.750 m)

Die Sticklerhütte liegt in den Radstädter Tauern im Bundesland Salzburg umgeben von einer atemberaubenden Bergwelt, und dennoch ist das Weißeck (2.711 m) der einzige Gipfel im Umfeld der Hütte, den Bergwanderer in Angriff nehmen können. Die Möglichkeiten, ausgedehnte Wanderungen – beispielsweise zu anderen Hütten – zu unternehmen, gleichen dieses kleine Manko allerdings wieder aus. Die ausgesprochen familienfreundliche Hütte ist ohnehin so prachtvoll gelegen, dass man eigentlich ständig hier sein möchte. Beispielsweise um frisch gebratene Forellen zu genießen. Die Hütte ist zudem oft anvisiertes Ziel von Mountainbikern, die im Umfeld geeignete Strecken vorfinden.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Tappenkarseealm (1.768 m)

Die Tappenkarseealm befindet sich direkt am Ufer des größten Gebirgsees der Ostalpen, dem Tappennkarsee in den Radstädter Tauern. Die urige, privat geführte Hütte hat den ganzen Sommer über geöffnet und bietet eine zünftige Jause in der herrlichen Naturlandschaft. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Königalm (1.667 m)

Die Königalm steht im Naturpark Riedingtal im Salzburger Lungau. Die urige Almwirtschaft ist in den Sommer-Monaten ein gefragtes Ausflugsziel. Von der Königalm lassen sich das Nebelkareck, Mosermandl, Windisch Scharte, Stierkarkopf, Haselloch und die Glingspitze erwandern. Der Naturpark beeindruckt wiederum durch seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und lässt sich auf vielen Wegen durchwandern. Viel begangen ist der durch den Naturpark und an der Königalm vorbeiführende Zentralalpen-Weitwanderweg. Auch Radfahrern sind gern gesehene Gäste: Auf der Alm befindet sich eine der höchst-liegenden E-Bike-Tankstellen Österreichs. Während die Radler rasten, essen, trinken und sich so Energie zuführen, bekommen die Räder auch ihre Ladung Strom. Danach geht es für Rad und Fahrer gestärkt weiter auf ihren Touren.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken