16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Tappenkarseehütte

1.820 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Anfang Juni bis Ende September

Mobil

+43 664 57 93 178

Telefon

+43 6418 20113

Homepage

www.tappenkarseehuette.at

Betreiber/In

Andrea Höller

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
32 Betten 41 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
Anzeige

Lage der Hütte

Die Tappenkarseehütte (1.820 m) bei Kleinarl in Salzburg, rund 50 m oberhalb des Tappenkarsees in den Radstädter Tauern gelegen, bezieht ihren Namen vom größten See der Niederen Tauern, den man von der Außenterrasse überblickt. Wunderschön auch das restliche Panorama – die Hütte umgibt ein Bergkranz mit mehreren Gipfeln jenseits der 2.200 m.

Beliebte Bergwanderungen führen beispielsweise in rund 2 h Gehzeit zum Weißgrubenkopf (2.369 m) und in rund 4 h zum Nebelkareck (2.536 m). Familien mit Kindern können eine Seewanderung unternehmen. Die Tappenkarseehütte ist von Mitte Juni bis Ende September geöffnet, Reservierungen werden ausschließlich telefonisch entgegengenommen.

Kürzester Weg zur Hütte

An der Schwabalm befindet sich die Talstation der Materialseilbahn (1.220 m). Parkplatz vorhanden. Von dort erfolgt der Aufstieg zum Tappenkar.

Gehzeit: rund 3 h

Höhenmeter: 600 m

Alternative Routen
Über Großarltal/ Karteis (5 h Gehzeit, 765 m)

Leben auf der Hütte

Die 1953 erbaute Hütte steht am Osthang des Karteistörl. Ihre neu angelegte Holzterrasse mit ca. 100 Sitzplätzen erfreut sich besonderer Beliebtheit , was nicht verwundert, eröffnet sie doch herrliche Ausblicke auf den umliegenden Bergkranz und den idyllischen Tappenkarsee darunter. Auf der Terrasse herrscht Selbstbedienung, im Inneren wird bewirtet.

Um das Wohl der Gäste kümmert sich das Pächterpaar Andrea und Hannes Höller. Mehlspeisen sind ebenso wie die ganztägig servierten warmen Gerichte, darunter vegetarische Kost, selbstgemacht. Beliebt ist das Haus auch wegen seiner geselligen Hüttenabende. Die insgesamt zehn komfortablen Stüberl präsentieren sich immer gepflegt – einem längeren Aufenthalt steht nichts im Wege.

Gut zu wissen

Die Zimmer sind mit Kalt- und Warmwasser ausgestattet. Die Einrichtung umfasst getrennte Damen- und Herren-WCs in jedem Stock, der Waschraum ist gepflegt. Nichtraucherhütte. Es gibt einen Abstellraum für Wanderausrüstung und eine Möglichkeit zum Trocknen. Reservierungen sind im Sommer ausschließlich telefonisch möglich; Ankunft bei Übernachtung bis 17.00 Uhr, ansonsten verfallen die Schlafplätze. Nur Barzahlung. Hunde sind nicht gestattet. Kein Handy-Empfang.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Filzmoosalm in 1.710 m, die in 2:30 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Franz-Fischer-Hütte (2.020 m, 2:45 h); Sticklerhütte (1.750 m, 4:15 h); Osnabrücker Hütte (2.022 m, 8:30 h); Albert-Biwak (2.428 m, 4:45 h); Kattowitzer Hütte (1.756 m, 4:45 h); Kleinarler Hütte (1.756 m, 4:45 h).

Gipfelbesteigungen von der Tappenkarseehütte aus: Weißgrubenkopf (2.369 m, Höhenunterschied 550 m, 2:15 h Gehzeit); Glingspitze (2.433 m, 630 m, 2:30 h); Nebelkareck (2.536 m, 850 m, 4 h); Kreuzeck (2.204 m, 350 m, 1:15 h).

Anfahrt

Über St. Johann im Pongau und Wagrain nach Kleinarl (Jägersee), von dort führt eine 4 km lange Mautstraße zur Schwabalm.

Parkplatz

Schwabalm

Bergwelten entdecken