15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von Undeloh zum Wilseder Berg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
15,8 km
Aufstieg
136 hm
Abstieg
136 hm
Max. Höhe
– – – –

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Einmaliges Heideerlebnis mit Ausblick: Die Rundwanderung im Süden von Undeloh führt anfangs auf dem weithin bekannten Heidschnuckenweg durch das Tal des Radenbachs. Nach seiner Überquerung erfolgt ein erster Anstieg zum Heidedorf Wilsede, danach geht es hinauf zum Wilseder Berg. Im Bereich des Radenbachtals und am Wilseder Berg erleben wir schöne Heideflächen, teils mit Wacholderbeständen. Nicht zuletzt die Aussicht vom höchsten Punkt im Norddeutschen Tiefland macht diese Tour zu einem besonderen Erlebnis.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Rund um Hamburg: Holsteinische Schweiz bis Lüneburger Heide“ von Michael Schnelle, erschienen im Rother Bergverlag. 
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Parkplatz

Autofahrer finden gegenüber dem Heide-Erlebniszentrum einen großen Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangspunkt: Bhst. Undeloh Osterdieksfeld, zu erreichen nur von Mitte Juli bis Mitte Oktober mit den Heide-Shuttle-Ringlinien 2 oder 3 von den Bahnhöfen Buchholz in der Nordheide, Tostedt (beide an der Strecke Hamburg–Bremen) oder Handeloh (an der Heidebahn Buchholz–Hannover).

Bergwelten entdecken