16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Alpengasthof Vergör

1.296 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis November

1. Mai bis Allerheiligen - durchgehend warme Küche.

Mobil

+43 660 403 22 24

Betreiber/In

Christian Ilmer

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
Anzeige

Lage der Hütte

Etwas oberhalb von Fulpmes liegt auf einer Seehöhe von fast 1.300 m der Alpengasthof Vergör am Fuße des Kreuzjochs in den Stubaier Alpen. Vergör ist ein aussichtsreiches Fleckchen direkt gegenüber der majestätischen Serles (2.717 m), das auch einen faszinierenden Blick auf die umliegende Stubaier Bergwelt freigibt. Mit einer Gehzeit von nur rund einer Stunde ab der Talstation der Schlick 2000 bietet sich die gemütliche Wanderung oder Biketour über den (nur für Anrainer befahrbaren) Forstweg für jedermann und bei jedem Wetter an.

Besonders lohnenswert für Familien ist auch der Zugang über den neuen, kinderwagen-tauglichen Baumhausweg, der von der benachbarten Fronebenalm direkt zum ausgezeichnet bewirtschafteten Alpengasthof Vergör führt (bis Froneben entweder zu Fuß in gut einer Stunde oder Auffahrt mit der ersten Sektion der Gondelbahn der Schlick 2000).

Leben im Alpengasthof

„Auch Spaß muss sein“ - der stets gut gelaunte Wirt Christian Ilmer und seine Familie verstehen es, ihre Gäste mit viel Witz und Tiroler Schmäh zu unterhalten. Damit daneben auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, bietet der Alpengasthof Vergör als Mitglied der Stubaier Genussbetriebe allerlei regionale Köstlichkeiten.

Vom Graukas über den Speck und das Brot bis hin zur Buttermilch oder dem Joghurt beliefern die Stubaier Bauern den Betrieb mit besten Produkten. Unbedingt verkosten sollte man die selbstgemachten Knödel und den Kaiserschmarrn. Ab Anfang Juli bis Ende September ist bei schönem Wetter immer sonntags auf der Terrasse mit Live-Zithermusik auch für musikalische Unterhaltung gesorgt. Der Alpengasthof Vergör empfiehlt sich außerdem für verschiedene Feiern und veranstaltet Törggeleabende (auf Vorbestellung).

Gut zu wissen

Keine Übernachtungsmöglichkeit, kein WiFi, Kreditkarten: nein, Spielplatz, Hunde sind erlaubt - es besteht Leinenpflicht.

Touren in der Umgebung

Der Normalweg auf Vergör führt von der Talstation der Schlick 2000 im Oberdorf von Fulpmes (großer Parkplatz, kostenfrei) über den Forstweg zum Alpengasthof (Gehzeit ca. eine Stunde). Alternative Zustiegsmöglichkeiten bieten sich über den neuen, kinderwagen-tauglichen Baumhausweg via Fronebenalm (kürzester Weg, Gehzeit ca. 40 Minuten bei Auffahrt mit dem Lift), über den Alpengasthof Gröbenhof in Fulpmes-Medraz (ca. eine Stunde, steiler Steig) oder von Neustift-Neder aus über Pfurtschell auf einem gut markierten Steig (Gehzeit ca. 2 h) an.

Weitere Ziele in der Nähe von Vergör sind der Naturschauplatz Gschmitz (erreichbar in gut 20 Minuten), die Galtalm (Gehzeit ebenfalls ca. 20 Minuten), die Kaserstattalm (ca. 2 h), die Starkenburger Hütte (ca. 3 h) und der Hohe Burgstall (2.611 m, ca. 4 h).

Anfahrt

Über die A13 Brenner-Autobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brenner-Bundesstraße von Innsbruck oder Brenner kommend bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital und weiter auf der Stubaitalbundesstraße B183 bis nach Fulpmes.

Parkplatz

Talstation Schlick 2000

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Stubaitalbus von Innsbruck nach Fulpmes und zu Fuß weiter bis zur Talstation der Schlick 2000 (Gehzeit ca. 20 Minuten) oder landschaftlich wesentlich reizvoller mit der Stubaitalbahn von Innsbruck bis nach Fulpmes und vom Bahnhof zur Talstation (ebenfalls ca. 20 Minuten)

Bergwelten entdecken