15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Stadtnah: Schneeschuhweg am Hochkönig

• 23. Dezember 2020
1 Min. Lesezeit
von Robert Maruna

Gerade einmal 10 km von Bischofshofen entfernt, erhebt sich ein 2.941 m hoher Kalkriese, der auf den passenden Namen Hochkönig hört. Nicht immer muss man den höchsten Gipfel der Berchtesgadener Alpen erklimmen, man kann auch ganz getrost mit den Schneeschuhen am Fuße des Hochkönigs wandern und dabei ein einzigartiges Bergpanorama genießen.

Schneeschuhwandern am Fuße des Hochkönig bei Mühlbach
Foto: mauritius images / Rainer Mirau
Schneeschuhwandern am Fuße des Hochkönig bei Mühlbach
Anzeige
Anzeige

Die Tour

Die gut markierte Rundtour des Salewa-Schneeschuhweges zwischen dem Arthurhaus und dem Troiboden besticht durch ihre beschauliche Lage am Fuße des Hochkönig mit Blick auf die beeindruckende Mandlwand sowie den Sattel- und Vierrinnenkopf. Während man beinahe lautlos mit den Schneeschuhen dahinspaziert stellt sich ein entschleunigendes Gefühl ein und die faszinierende Bergwelt der Berchtesgadener Alpen gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Die Rundtour beginnt am Parkplatz Arthurhaus (1.500 m). Der Weg führt an den Skiliften vorbei, und entlang der Loipe bis hinauf auf den Troiboden, vorbei an der alten Lifthütte (Achtung: Hier überquert man die Skipiste!). Weiter geht es entlang der Forststraße zurück zum Arthurhaus (der Weg ist immer markiert). Der Roßwiesschlepplift wird dabei insgesamt drei Mal gekreuzt.

3D-Kartenausschnitt der Schneeschuhwanderung am Fuße des Hochkönig (2.941 m)
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Schneeschuhwanderung am Fuße des Hochkönig (2.941 m)

Tipp: Leihmaterial kann im Arthurhaus ausgeborgt werden und bei gegebenem Anlass auch ein Tour-Guide gebucht werden!

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken