Wandern in Tirol

Serfaus - Fiss - Ladis im Sommer

Touren-Tipps • 23. August 2016
von Susanne Gurschler

Es sind die idyllische Lage hoch über dem Tiroler Oberinntal und das breite Spektrum an Möglichkeiten für Groß und Klein, die aus der Region Serfaus - Fiss - Ladis auch im Sommer ein Paradies machen. Wir haben die passenden Tourentipps.

Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol
Foto: Serfaus Fiss Ladis/Andreas Kirschner
Blick in die Berge der Region Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol

Bereits vor Jahren haben die Tourismus-Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft der drei auf einem Sonnenplateau im Bezirk Landeck gelegenen Gemeinden Serfaus, Fiss und Ladis gestellt. Aus drei Orten wurde eine Tourismusdestination – mit Fokus auf Familienfreundlichkeit.

Kein Hotel ohne Kinderprogramm, kein Wanderweg ohne Erlebnisparcours, keine Raststation ohne Spielplatz – und das vor einer wirklich atemberaubenden Bergkulisse.

Serfaus-Fiss-Ladis: Fisser Flitzer
Foto: Serfaus Fiss Ladis/Andreas Kirschner
Attraktion für Kinder: Die Sommerrodelbahn Fisser Flitzer

Und Action!

Für Action sorgen gleich mehrere Erlebnisparks. Auf 1.800 m Höhe, neben der Bergstation Möseralmbahn, findet sich der Fisser Flitzer. Eine Sommerrodelbahn, die auf 2,2 Kilometern nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h und durchschnittlich 19 Prozent Gefälle geht es unter anderem durch eine Eishöhle, einen "brennenden" Stadel, eine Dinohöhle und ein Piratenschiff.

Ähnlich aufregend ist der Skywing. Wer Schwerelosigkeit mit Fun und Action sucht, ist hier genau richtig. Abgestimmt auf die Abenteuerlust gibt es drei verschiedene Levels, wobei sich besonders Mutige bei 100 Prozent auf einen Überschlag gefasst machen müssen.

Auf Abenteuer!

Für alle, die weniger Action, aber gleich viel Spannung suchen, empfiehlt sich ein Besuch in der Erlebniswelt Serfaus, die unterhalb der Mittelstation der Komperdellbahn liegt. Sie richtet sich an kleine und große Spürnasen: Auf 15.000 Quadratmetern erfahren Naturfreunde – und solche, die es werden wollen – auf spielerische Art, welche tierischen Zeitgenossen in diesen Höhen heimisch sind.

Murmliwasser

Der Erlebnispark Murmliwasser samt Murmeltierhöhle und -gehege nehmen einen mit in die Welt der pfiffigen Nager. Auch Geocaching wird in Serfaus groß geschrieben: App aufs Smartphone laden und los geht das Abenteuer. Es gilt das Geheimnis des Bärenschatzes zu lüften.

Murmliwasser Erlebnispark in Serfaus
Foto: Seilbahn Komperdell Serfaus/Foto Müller
Spiel, Spaß und Spannung im Erlebnispark Murmliwasser

Genusswandern

Den Orten Serfaus, Fiss und Ladis kommt ihre Lage zugute, immerhin befindet sich der Wanderer bereits auf 1.200 bis 1.400 m und kann mit den zahlreichen Bergbahnen schnell weiter an Höhe gewinnen, um auf den Panoramawegen die Aussicht zu genießen.

Dazu kommen Erlebniswanderungen, bei denen die Kleinen nicht ständig fragen: Sind wir bald da? Wie weit ist es noch? Am Genusswandern finden selbst die Gehfaulsten Spaß – wenn es nicht zu schweißtreibend ist.

Der Panoramagenussweg zum Beispiel hat mehrere Startpunkte. Es handelt sich dabei um einen gut ausgebauten Wanderweg, der kinderwagentauglich ist und keine nennenswerten Höhenunterschiede aufweist. Dabei hat man auf der gesamten Route mächtige Dreitausender im Blick. Wer es anspruchsvoller mag, marschiert bergauf – und verzichtet auf die Fahrt mit der Bahn. 

Weitere Touren

Wandern • Tirol

Rundweg Fiss

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,3 km
Aufstieg
397 hm
Abstieg
438 hm

Vier-Seenwanderung - Leichte Bergtour vom Kölner Haus auf die Vier-Seenwanderung (2.650 m): vom Lazid über die Scheid zum Furglersee, weiter zu den Blankaseen und zurück zum Kölner Haus. Diese interessante und abwechslungsreiche Rundtour führt über alpines Almgelände vom Kölner Haus zu vier Hochgebirgsseen. Die Tour ist familienfreundlich und bietet einen großartigen Ausblick auf die umliegende Gipfelkette der Samnaungruppe in Tirol.
4 h, 10,3 km


 

E-Biker erwünscht!

Die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis stellt ihren Gästen nicht nur elektrisch betriebene Kinderwägen zur Verfügung, sie hat auch eine E-Bike-Flotte angeschafft – mit eigens für das alpine Gelände konzipierten Modellen. Die Räder stehen von Juni bis Oktober bereit.

Gipfelerlebnis

Man sollte Serfaus, Fiss und Ladis aber – trotz erkennbaren Schwerpunkts – nicht nur auf Genussurlaub für Familien reduzieren. Auch wer das Besondere sucht, wird hier fündig. Zum Beispiel beim Segway-Trekking, Paragliden im Tandem oder Canyoning.

Und natürlich laden auch die vielen Gipfel um Serfaus, Fiss und Ladis dazu ein, sie zu erklimmen und – abseits von Erlebnis- und Funparks – die Ruhe am Gipfel zu inhalieren.


Furgler Überschreitung - Diese Hochgebirgstour in Tirol auf einen aussichtsreichen 3.000er Gipfel in der Samnaungruppe in den Zentralalpen beinhaltet leichte Kletterei und Seilversicherungen in ausgesetzten Passagen. Von Serfaus geht es mit der Komperdellbahn aufs Kölner Haus. Von dort über Furglersee, Furgler Joch und Nordgrat auf den Gipfel. Der leichtere Abstieg erfolgt über den Normalweg, über Tieftalsee, Scheid und Lausbachtal. Es bietet sich der Blick auf Bernina, Ortler, Ötztaler, Kaunergrat und Zugspitze.
5:30, 11,2 km


 

Tipp

Die Touristiker von Serfaus - Fiss - Ladis sind bekannt dafür, sich stetig neue Attraktionen einfallen zu lassen. Als besonderer Publikumsmagnet erweist sich „das wohl kleinste Restaurant der Welt“. Die Gäste können eine Gondel-Kabine buchen, entweder morgens für ein Frühstück oder mittags für ein exklusives Vier-Gang-Menü. Das Gondel-Restaurant hat nur im Sommer geöffnet.

Bergwelten entdecken