16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Hexenseehütte über den Schmugglersteig in Serfaus

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
12,6 km
Aufstieg
380 hm
Abstieg
460 hm
Max. Höhe
2.588 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Schmugglersteig erinnert an die Pfade der Schmuggler, die in der Region Serfaus – Fiss – Ladis lange Zeit Waren über die Grenze von Österreich in die Schweiz transportierten. Von der Bergstation der Lazidbahn wandert man auf alten Wegen zur urigen Hexenseehütte (2.595 m) in der Samnaungruppe. Aussichtsreiche Wanderung in den Bergen Tirols.

💡

Die Hexenseehütte wurde im Jahre 1980 erbaut und liegt am Weitwanderweg Nr. 712 zwischen dem Kölner Haus und der Heidelberger Hütte. Im Jahr 1994 brannte die alte Hütte ab und die heutige Hütte wurde 1996 an selber Stelle errichtet. Ihr Hausberg ist der 3.034 Meter hohe Hexenkopf. Von der Hütte aus sind Übergänge nach Samnaun und ins Paznauntal möglich.

Anfahrt

Von Landeck auf der B171 nach Osten und auf die B180 in Richtung Reschen. Bei Ried abbiegen und der Beschilderung folgen. Von Ried im Oberinntal geht es über Bergstraßen nach Ladis, Fiss und Serfaus.

Parkplatz

Gebührenfrei am Ortsanfang von Serfaus parken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Landeck und von dort weiter nach Serfaus-Fiss-Ladis mit dem Linienbus oder mit dem Taxi.

Bergwelten entdecken