Winkelalm

1.193 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Buchbar von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Buchung und Schlüsselabholung über dieDAV Sektion Oberland.

Telefon

+49 89 29 07 09-0

Homepage

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/winkelalm

Räumlichkeiten

Matratzenlager
6 Schlafplätze

Details

  • Schlüssel erforderlich
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Winkelalm ist eine kleine Selbstversorgerhütte, die auf 1.193 m auf der Nordseite des Zahmen Kaisers in Tirol steht. Der Zugang ist sehr einfach, weshalb sich die Hütte als wunderbarer Wander-Stützpunkt für Familien mit kleinen Kindern eignet. Neben einfachen, gemütlichen Bergwanderungen können ambitionierte Sportler auch anspruchsvolle Gipfel inklusive Klettersteig-Passagen besteigen wie beispielsweise die Pyramidenspitze oder die Vordere Kesselschneid.

Schnellster Weg zur Hütte

Der einfachste Weg startet vom großen Parkplatz „Am Brand“ (733 m) in Durchholzen und führt zuerst auf einer Almstraße bis zur Großpointeralm. Dann geht es auf einem Wanderweg weiter. Dabei geht man anfangs durch einen lichten Wald, danach durch offenes Gelände über eine Geländestufe zur Winkelalm. Der Zustieg ist einfach und familientauglich.

Wer mit dem Auto anreist, der fährt über die A12 Inntal-Autobahn und nimmt die Ausfahrt Oberaudorf. Danach folgt man den Schildern in Richtung Niederndorf. Auf der Landstraße geht es weiter nach Durchholzen. In der Ortsmitte hält man sich bei einer beschilderten Abzweigung leicht rechts und erreicht nach einem halben Kilometer den Parkplatz und damit den Ausgangspunkt der Wandertour. Öffentlich fährt man mit dem Zug nach Kufstein und von dort mit dem Bus Nr. 4030 bis zur Station Walchsee/Durchholzen.

Gehzeit: 1:15 h

Höhenmeter: 460 m

Leben auf der Hütte

Die kleine Selbstversorgerhütte bietet zwar nur wenig Platz, eignet sich aber ideal für private Wandergruppen oder Familien. Aufgrund der kurzen Hüttensaison kann man die Hütte auch nur für zwei aufeinanderfolgende Nächte buchen – rechtzeitig reservieren ist ratsam.

Auf der Winkelalm lernt man kennen, was „back to the roots“ bedeutet. Das Wasser kommt nicht aus dem Hahn, sondern man holt es – wann immer man es braucht – frisch aus dem Trinkwasserbrunnen neben der Hütte. Den Herd beheizt man mit Holz. Der einzige Luxus: elektrisches Licht.

Gut zu wissen

Es gibt kein fließendes Wasser und eine Trockentoilette. Die Hütte kann nur im Sommer gebucht werden. Hunde sind nicht erlaubt. Der Handy-Empfang ist gut.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die zwei nächstgelegenen Hütten sind das Stripsenjochhaus (1.577 m, 4 h, über Jochl/Hochalm/Feldalmsattel) und die Vorderkaiserfeldhütte (1.388 m, 4 h, über Pyramidenspitze).

Von der Winkelalm kann man folgende Gipfel besteigen: Pyramidenspitze (1.997 m, 2:30 h, über Pyramidensteig, Schwierigkeitsgrad I); Vordere Kesselschneid (2.001 m, 3 h, Steig, Schwierigkeitsgrad I); Jofenspitze (1.892 m, 2 h, Steig, Schwierigkeitsgrad I); Heuberg (1.603 m, 1 h). 

Anfahrt

Über Kufstein oder Kössen nach Durchholzen am Walchsee.

Parkplatz

„Am Brand“ in Durchholzen

Hütte • Tirol

Obere Regalm (1.315 m)

Die Obere Regalm thront auf 1.315 Höhenmetern über dem Osttal des Wilden Kaiser Massivs. Über der Baumgrenze liegend, bietet sie einen Ausblick, der von den Kitzbühler Alpen bis zum Großvenediger geht. Die Alm befindet sich direkt am Adlerweg und ist somit von allen Seiten über wundervolle Wanderwege zu erreichen. Die zur Hütte gehörende Almausschank ist während der Sommerzeit und bei trockenem Wetter geöffnet.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Arbesreitalm (1.077 m)

Die Arbesreitalm bzw. Mitterstegalm bei Maria Alm am Steinernen Meer liegt auf knapp 1.100m Meter und ist bei Einheimischen und Gästen ein gleichermaßen, beliebtes Wanderziel.  Bei einer köstlichen Jause auf der der hauseigenen Bio-Landwirtschaft genießt man die Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Salzburger Schieferalpen. Kinder finden auf der Alm zahlreiche Spielmöglichkeiten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Gruttenhütte (1.620 m)

Die Gruttenhütte (1.620 m) steht auf der sonnigen Südseite des Kaisergebirges am Fuß der Ellmauer Halt in Tirol. Sie ist das höchst gelegene Schutzhaus am Wilden Kaiser. Die traumhaft liegende Hütte ist Ziel- und Rastpunkt von Wanderern, Klettersteig-Gehern, Kletterern aber auch von Skitouren-Gehern und Schneeschuh-Wanderern. Der Aufstieg von der Wochenbrunner Alm, 540 Höhenmeter, ist auch mit Kindern zu schaffen. Die Rast auf der Gruttenhütte wird mit einem herrlichen Ausblick in den Süden und an klaren Tagen bis zur Großvenediger-Gruppe belohnt. Wer weiter geht, kann das auf den Höhenwegen Jubiläums-Steig, Kaiserschützen-Steig und Wilder-Kaiser-Steig tun. Wer auf der Hütte bleibt, soll wissen mit welchen Gipfeln man sich gerade umgibt und zwar mit der bereits genannten Ellmauer Halt, dem Treffauer, Tuxeck, den Karlspitzen, der Törlspitze, der Kleinen und der Goinger Halt.  Mit Ski steigt man von Gruttenhütte über das Kübelkar und die Roten-Rinn-Scharte auf des Kaisers Haupt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken