Tourentipps

7 Seewanderungen für den Spätsommer

Touren-Tipps • 10. September 2019
von Robert Maruna

Anfang September und der Sommer zeigt sich diese Woche nochmals von seiner schönsten Seite. Weil es um diese Jahreszeit nichts Besseres gibt als in die Berge zu gehen und sich mit einem Sprung in den Gebirgsee zu belohnen, haben wir euch 7 passende Touren für den „Indian Summer“ zusammengestellt.

Wanderer am Wildsee (2.438 m) im Kanton St. Gallen
Foto: Nicola Bonderer
Wanderer am Wildsee (2.438 m) im Kanton St. Gallen

1. Simmenfälle

Bern / Berner Alpen

Der Bergwanderweg von Lenk im Simmental zur Fluhseehütte (2.049 m) führt vorbei an Wasserfällen und über noch immer saftig-grüne Almwiesen. Hier und da ist der Weg auch etwas ausgesetzt und verlangt dem Wanderer ein wenig alpines Gespür ab. Als Belohnung für den ergiebigen Aufstieg wartet eine urige Schutzhütte mit atemberaubender Aussicht auf das Simmental und die umliegenden Gipfel der Berner Alpen.

Die Tour im Detail

2. Wägitalersee

Schwyz / Schwyzer Alpen

Ein idyllischer Stausee, umgeben von imposanten Bergen wie dem Mutteristock, dem Fluebrig oder dem Brünnelistock. Die Wanderung führt von Innerthal auf den Zindlenspitz (2.097 m), das beliebteste Gipfelziel am Wägitalersee, und wer noch weiter will, zum Brünnelistock (Schwindelfreiheit vorausgesezt!).

Die Tour im Detail

3. Val Cadlimo

Tessin / Tessiner Alpen

Die Capanna Cadlimo (2.570 m) liegt genau auf der Wasserscheide zwischen der Nordsee und dem Mittelmeer. Genau dort befinden sich auch die Tessiner Alpen und hoch über Airolo, den Tälern Val Cadlimo und Val Piora liegt eben die Capanna Cadlimo. Der kürzeste Weg zur Hütte führt vom Ritomsee durch hügelige Almlandschaften mit Aussicht auf das Gotthardmassiv.

Die Tour im Detail

4. Vier Quellen

Graubünden/ Tessin / Wallis / Uri / Tessiner Alpen

Das Gotthardmassiv in der Zentralschweiz zählt, aufgrund zahlreicher vergletscherter Gipfel, zu den wasserreichsten Regionen der Alpen. Diese Wanderung verläuft in 5 Tagen und auf 85 Kilometer Länge genau durch das Gotthardmassiv. Eine Spätsommerwanderung par excellence.  

Die Tour im Detail

Die Reussquelle fliesst in den Lucendro Stausee
Wasserschloss Gotthardmassiv

Vier-Quellen-Weg

Das Gotthardmassiv in der Zentralschweiz, angrenzend an die Kantone Graubünden, Tessin, Wallis und Uri, ist eine der wasserreichsten Regionen der Alpen, ein Großteil der hohen Gipfel ist vergletschert. Die europäische Hauptwasserscheide verläuft über den Gotthardpass und vier Flüsse von zentraler Bedeutung haben hier ihren Ursprung: der Rhein, die Reuss, der Ticino und die Rhone.   

5. 5-Seen-Wanderung

St. Gallen / Glarner Alpen 

Diese 5-Seen-Tour ist wohl eine der schönsten Panoramawanderungen der Schweiz. Mitten im Heidiland findet sich der gut ausgebaute Bergwanderweg durch die alpine Landschaft, der von fünf kristallklaren Bergseen und Einblicken ins UNESCO Weltnaturerbe Sardona gezäumt ist.

Die Tour im Detail

Wandern • St. Gallen

5-Seen-Wanderung

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,6 km
Aufstieg
442 hm
Abstieg
902 hm

6. Seealpsee

Ein kleiner See, umgeben von großen Bergen. Das ist der Seealpsee (1.141 m) in der Schweiz. Das Gebiet rund um das Naturjuwel hat für den Wanderer, Biker und Kletterer gleichermaßen viel zu bieten. Nichts wie hin und den Sommer ausklingen lassen.

Die Tour im Detail

Der Seealpsee in der Schweiz
Die schönsten Touren

Der Seealpsee

Ein kleiner See, umgeben von großen Bergen. Der Seealpsee (1.141 m) in der Schweiz. Wir stellen euch empfehlenswerte Touren rund um das Naturjuwel vor.

7. Berglistüber

Glarus / Glarner Alpen

Der 44 Meter hohe Berglistüber ist einer von vielen Wasserfällen im hinteren Glarnerland. Er wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts als einer der schönsten Wasserfälle der Schweiz beschrieben. Ausserdem führt dieser Höhenweg von Bergli zur Bergstation Brunnenberg auch noch am Oberbelgisee vorbei. Noch Fragen?

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Blick auf Rorschach und den Bodensee in St. Gallen
Einmal rund um den Bodensee bitte! Diese Wanderung führt euch zwar nicht um den größten Trinkwasserspeicher Mittleuropas – dafür wäre ein Tag zu kurz – doch am Südwestlichen Ufer des Obersees findet sich eine gemütliche Seewanderung für Groß und Klein. Gerade bei heißen Temperaturen ist die Wanderung ideal, denn ihr könnt jederzeit einfach einen Stopp einlegen und ins kühle Nass abtauchen. 
Karersee
Die mitunter klarsten Gewässer in unserer Natur sind oftmals doch recht undurchdringlich – und regen als geheimnisvolle Spiegel seit jeher die Phantasie der Menschen an. Drachen, Vulkane und schwarze Reiter – hier lest ihr 7 Sagen zu 7 prächtigen Alpen-Bergseen, samt Tourentipps.

Bergwelten entdecken