Mächtige Gletscherspuren in Grindelwald

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:25 h 6,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
430 hm 640 hm 1.410 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Eine gemütliche, kurze, aber eindrückliche Wanderung in den Berner Alpen auf den Spuren des Gletscherrückzugs in der Region Interlaken erlebt man am Weg von Grindelwald über die Schlucht des Oberen Grindelwaldgletschers zur jenen des Unteren Grindelwaldgletschers. Der schöne Rundumblick auf die gegenüberliegenden Gipfel des Faulhorns und Schwarzhorens und eine spektakulär angelegte Brücke sind einige Highlights dieser sommerlichen Tour.

💡

Wanderplaner.ch, planen Sie Ihre eigene Wanderung in der Schweiz, in Österreich, im Südtirol und in Teilen Deutschlands! Zusätzlich zur Streckenwahl lässt sich das Wandertempo einstellen und eine Vielzahl von interessanten Punkten an der Wegstrecke geben Ihnen Einblicke, was Sie erwarten wird. Mit der gleichnamigen Wanderplaner App (für iOS und Android) haben Sie Ihre erstellte Wanderung immer dabei!

Im Bereich der Breitlouwina am Weg vom Chalet Milchbach zur Pfingstegg passiert man einen 150 Meter langen Tunnel (Baujahr 2005), welcher die Wanderer vor dem Steinschlag schützt.

Anfahrt

Via Interlaken - Wilderswil nach Grindelwald fahren.

Parkplatz

Beim Hotel Wetterhorn in Grindelwald.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB nach Grindelwald und mit Bus bis zur Haltestelle Hotel Wetterhorn.

Wandern • Luzern

Napf von Bramboden

Dauer
2:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7 km
Aufstieg
449 hm
Abstieg
100 hm
Wandern • Bern

Allmendhubel

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,6 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
180 hm
Wandern • Bern

Lauberhorn-Trail

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,1 km
Aufstieg
252 hm
Abstieg
812 hm

Bergwelten entdecken