Tourentipps

9 Winterwanderungen im Alpenraum

Touren-Tipps • 10. November 2017

Der Winter steht nicht nur vor der Türe, er klopft bereits sehr laut an. Allen, die sich besonders auf die kalte Jahreszeit freuen, empfehlen wir schon jetzt 9 der schönsten Winterwanderungen in Österreich, Deutschland und Südtirol.

Wandern am Tegernsee in Oberbayern
Foto: Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Wandern am Tegernsee in Oberbayern

1. Auf den Dreisessel

Bayerischer Wald / Bayern / Deutschland

Winterwandern • Bayern

Auf den Dreisessel

Dauer
2:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
7,5 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm

Der Dreisessel-Felsen mag nicht die höchste Erhebung im Bayerischen Wald sein, er ist aber definitiv die markanteste. Über ihren Gipfel verläuft zudem die Grenze zur Tschechischen Republik. Ausgangspunkt ist der Dreisessel-Parkplatz. Von hier wandert man stetig bergauf durch dichten Wald bis zum Gipfel des Dreisessels, dem Hochstein (1.333 m). Als Belohnung winkt der urige Berggasthof Dreisessel. Liegt genügend Schnee, kann man anschließend mit dem Schlitten zurück zum Ausgangspunkt sausen.


2. Rundweg Tegernsee

Bayerische Voralpen / Bayern / Deutschland

Winterwandern • Bayern

Rundweg Tegernsee

Dauer
1:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
6,2 km
Aufstieg
229 hm
Abstieg
229 hm

Vom Zentralparkplatz in Tegernsee folgt man zunächst der Straße in Richtung Rottach-Egern und biegt bald darauf links in die Bahnhofstraße ein. Man durchwandert in weiterer Folge das beschauliche Alpbachtal und folgt dem Weg in Richtung Auerbauer, ehe es in einer großen Runde zurück zum Ausgangspunkt geht.


3. Waldkapelle bei Galtür

Silvretta / Tirol / Österreich

Winterwandern • Tirol

Waldkapelle Galtür

Dauer
3:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
9 km
Aufstieg
121 hm
Abstieg
121 hm

Durch die wildromantische Trisanna-Schlucht im Paznaun mit herrlichem Blick auf die mächtige Ballunspitze (2.671 m): Vom Fußballplatz in Galtür folgt man zunächst der Trisanna bis zum Weiler Tschaffein. Bald darauf zweigt man links auf einen gewalzten Winterwanderweg ein, durchwandert ein Waldgebiet und gelangt über den Valzurbach zum Wildpark. Nun ist es nicht mehr weit bis zur romantisch gelegenen Waldkapelle. Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt.


4. Seepromenade Zeller See

Pinzgau / Salzburg / Österreich

Entlang der Westpromenade des Zeller Sees: Vom Tenniscenter Zell am See/Schüttdorf folgt man dem westlichen Seeufer bis zum Gasthof Wieshof. Nach einer Stärkung geht es nun entweder zurück zum Ausgangspunkt oder weiter um den ganzen See herum.


5. Tauerntal

Goldberggruppe / Kärnten / Österreich

Winterwandern • Kärnten

Tauerntal

Dauer
2:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm

Wandern im Nationalpark Hohe Tauern: Vom Ortszentrum Mallnitz über den Weiderost am Ortsende und entlang des malerischen Tauernbachs über freie Almwiesen bis zur sogenannten Winterbrücke. Bald darauf bietet sich mit der urigen Stockerhütte eine lohnende Einkehrmöglichkeit. Der Rückweg folgt größtenteils dem Hinweg, kann aber mit der Begehung des Ebelingwegs variiert werden.


6. Zum Hangenden Stein

Schwäbische Alb / Baden-Württemberg / Deutschland

Vom Parkplatz am Zollersteighof folgt man dem Forstweg in Richtung Zeller Horn. Der Aussichtspunkt eröffnet einen spektakulären Blick auf die Burg Hohenzollern. Über den Traufgang geht es weiter über den Backofenfelsen zum Naturdenkmal Hangender Stein. Über den Raichberg erreicht man den Albvereinsweg und bald darauf einen schmalen Steig, der einen zurück zum Zollersteighof führt.


7. Zeinis- und Kopssee

Verwall / Vorarlberg / Österreich

Winterwandern • Vorarlberg

Zeinis-Kops

Dauer
3:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
11,5 km
Aufstieg
319 hm
Abstieg
318 hm

Idyllische Wanderung an der Grenze von Tirol und Vorarlberg: Vom Ortsteil Wirl in Galtür wandert man vorbei am Almhof und über die alte Zeinisstraße in Richtung Zeinis/Kops hinauf. Bald darauf hat man die beiden Seen erreicht: Zunächst den kleineren Zeinissee, dann den Kops-Stausee. Stets im Blick: die mächtigen Gipfel der Silvretta. Der Rückweg erfolgt entlang der Aufstiegsroute.


8. Nach St. Lorenz

Salzkammergut-Berge / Oberösterreich / Österreich

Von Mondsee folgt man zunächst der Bundesstraße in Richtung St. Gilgen, biegt beim Supermarkt Eurospar links auf einen kleinen Weg ein und wandert nun abwechselnd auf einer Allee sowie auf Feld- und Wiesenwegen bis zur Bahntrasse der Ischler Bahn. Entlang des Damms geht es auf der Höribachstraße weiter bis zum Höribachhof und in einer Runde zurück zum Ausgangspunkt.


9. Erdbeer-Winterweg

Ortler-Alpen / Südtirol / Italien

Entlang des Erdbeerwegs im Martelltal, einem Seitental des Vinschgaus: Vom Sportzentrum Trattla folgt man ein kurzes Stück der Landstraße bis zum Dorf Salt, wo man über eine Brücke den Saltgraben quert und anschließend dem Forstweg Nummer 22 taleinwärts folgt. Am Weiler Gand wandert man in die Siedlung Gand weiter und gelangt über den Uferweg mit der Markierung 36 zurück zum Ausgangspunkt.

Mehr Tourentipps

Gitschberg: Pustertal in Südtirol
Wir haben euch die 5 beliebtesten Bergwelten-Touren des letzten Monats zusammengestellt. Deutschland ist sehr prominent vertreten, auf Platz 1 liegt es aber nicht – genauso wenig wie Österreich. Neugierig? Los geht's!
Etappe 15 der Pyrenäen-Durchquerung: Blick ins spanische Vall d’Àneu
Schneebedeckte Gipfel, stille Bergseen, kleine Bergdörfer und ein Sternenhimmel, der Seinesgleichen sucht: Wir stellen euch 4 ausgewählte Etappen der Pyrenäen-Durchquerung in Spanien vor.
Formarinsee in den Lechtaler Alpen in Vorarlberg
Wer sagt, dass Weitwandern nur etwas für den Sommer ist? Leuchtend rote Blätter, leicht angezuckerte Gipfel, herbstliche Lärchen: Der Lechweg in Vorarlberg und Tirol empfiehlt sich auch noch wärmstens im Spätherbst. Wir stellen euch die 7 Etappen im Detail vor.

Bergwelten entdecken