Tourentipps

5 Wanderungen rund um Zürich

Touren-Tipps • 24. Juni 2019

Raus aus der Stadt, rauf auf die Berge! Die Landschaften rund um Zürich zwischen Furkapass und Hochrhein eröffnen eine breite Palette an Wandermöglichkeiten. Wir stellen euch 5 davon vor.

Rund um Zürich: Am Sunnenhörnli hoch über dem Sernftal in der Schweiz
Foto: René P. Moor
Rund um Zürich: Am Sunnenhörnli hoch über dem Sernftal in der Schweiz

1. Schafnase

Auf die Schafnase bei Sörenberg: Vom Tal aus gesehen mag die abweisende Westwand der Schafnase hinsichtlich ihrer Besteigbarkeit Zweifel aufkommen lassen. Tatsächlich entpuppt sich die Szenerie aber als gutmütiges Wandergelände mit lohnenden Weitblicken. Die Tour auf die Schafnase führt von der Talstation der Rothornbahn (1.240 m) in Sörenberg-Schönenboden über die Furgge (1.909 m) und die Chringe (1.916 m) hinauf zum Gipfelkreuz der Schafnase auf 2.011 m.

Die Tour im Detail:

2. Sunnenhörnli

Das Sunnenhörnli gilt ja vor allem den Wintersportlern als beliebter Skitourenberg. Aber auch im Sommer weiß die felsig-grasige Erhebung am Südwestgrat des Gulderstocks (2.511 m) in den Glarner Alpen zu überzeugen. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Weberei in Engi (812 m). Von dort geht es zunächst steil über den Bärenboden (1.810 m) und den Figlerboden (1.920 m) hinauf, ehe ausgedehnte Bergweiden etwas Erholung verheißen. Der Gipfel des Sunnenhörnli (2.164 m) überzeugt mit einem spektakulären 360°-Blick über das Glarnerland.

Die Tour im Detail:

3. Rörlitobel und Gartentobel

Im Südosten von Winterthur liegen in den Seitengräben des Tösstals zahlreiche Kleinode versteckt – etwa die Tüfels Chilen („des Teufels Kirche“). Sie zählt zu den wenigen noch natürlich belassenen Quellen im Schweizer Mittelland. Nicht minder beeindruckend ist der Wasserfall Zeller Giessen im Gartentobel mit einer Fallhöhe von rund 15 Metern. Vom Bahnhof Kollbrunn (493 m) führt die Wanderung in gut 5 Stunden ins Naturschutzgebiet der Tüfels Chilen (580 m) und weiter über das Dorf Unterschlatt (641 m) zu den Zeller Giessen (610 m).

Die Tour im Detail:

4. Rigi-Überschreitung

Auf die Königin der Berge in der Schweiz: Die Rigi erhebt sich bei Luzern von allen Seiten frei stehend und westlich vom Vierwaldstättersee bespült. Die große Rigi-Überschreitung führt in rund 7 Stunden vom Dorfzentrum Weggis (435 m) über das Bergli (1.011 m) und das aussichtsreiche Chänzeli (1.464 m) bis hinauf zum Rigi Kulm (1.798 m) mit perfektem Gipfelpanorama. Der Abstieg erfolgt über die Alp Zingel (1.525 m) zum Bahnhof Arth-Goldau (510 m).

Die Tour im Detail:

5. Rund ums Schenkenbergertal

Sagenumwobener Gipfel im Naturpark in Aargau: Die Aussichtswarte Gisliflue liegt im Jurapark Aargau, ihr Name bezieht sich auf die heilige Gisela, die als Einsiedlerin auf der Gisliflue gelebt haben soll. Die Wanderung dahin nimmt ihren Ausgang in Oberdorf in Schinznach Dorf (382 m) und führt über den Veltheimerberg (541 m) zur Gisliflue (772 m) und schließlich über die Hombergegg (778 m) und das Weidegebiet Aelmhard (668 m) in einer Runde zurück zum Ausgangspunkt.

Die Tour im Detail:

Red Bull Gipfelstürmer

Du bist jetzt auf den Geschmack gekommen, die Berge rund um Zürich zu entdecken? Dann lade doch die Strava App runter, tracke deine Höhenmeter und gewinne sportliche Preise. Alle Infos dazu findest du hier: Red Bull Gipfelstürmer.

Buch-Tipp

Weitere lohnende Wanderungen rund um Zürich findet ihr im Rother Wanderbuch:

Rund um Zürich“ von René P. Moor, erschienen 2016 im Bergverlag Rother.

Rother Wanderbuch: „Rund um Zürich“ von René P. Moor
Foto: Bergverlag Rother
Rother Wanderbuch: „Rund um Zürich“ von René P. Moor

Mehr Tourentipps

Zum Passo de Balniscio in Graubünden: Blick zum Piz d’Arbeola
Vielfältiger und abwechslungsreicher als Mittelbünden zwischen Churer Rheintal und Misox kann ein Wandergebiet eigentlich nicht sein: Von Streifzügen durch die herrlichen Kastanienhaine im Misox über historisch interessante Passwanderungen im Bereich von Splügen im Hinterrhein bis hin zu spannenden Überschreitungen im Schanfigg – wir stellen euch 5 besonders lohnende Wanderungen aus der Region vor.
Orchideenparadies auf dem Hasenbuck: Wandern in Schaffhausen in der Schweiz
Ein kleines Paradies – so lautet der offizielle Werbespruch des idyllischen Kantons Schaffhausen, dem nördlichsten der Schweiz. Und er verspricht nicht zu viel, denn die Region an der Stromlandschaft des Hochrheins ist ein wahres Wanderwunderland. Wir stellen euch 5 lohnende Touren vor.
Schweiz: Dent Blanche in den Walliser Alpen
Wandern inmitten von Viertausendern: Die Walliser Alpen in der Schweiz eröffnen ein breites Spektrum an Touren – und zwar durchaus auch im gemäßigteren Bereich. Wir stellen euch 5 Genusstouren im Unterwallis vor.

Bergwelten entdecken