16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Nördlicher Elferturm

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
7,5 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Max. Höhe
2.495 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Der Elfer, der Hausberg von Neustift, ist ein Edelstein unter den Stubaier Seven Summits. Dabei handelt es sich um ein ganzes Minigebirge, aufgebaut aus hellem Hauptdolomit. Der westliche Elferturm und der Hauptgipfel des kleinen Massivs, der Elferkofel (2.505 m), wurden mit eindrucksvollen Klettersteigen erschlossen.

Den Nördlichen Elferturm schaffen aber auch schwindelfreie Bergwanderer. Ein viel begangener Pfad schlängelt sich durch die pittoreske Felsenwelt dieser „natürlichen Sonnenuhr“ und verheißt eine grandiose Aussicht – vom Gletscherglanz des Stubaitals bis zu den Tribulaunen und zum Karwendel. Er endet schließlich vor der Zwölferspitze, die – aus dunklem Kristallingestein aufgebaut – den Neustiftern einst die Zeit zum Mittagessen anzeigte. 
💡

Etwas rascher ist man bei der Bergstation, wenn man vor der Elferhütte rechts auf den „Sonnenzeit“-Weg abzweigt und zur großen Sonnenuhr hinunterwandert.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Stubaital von Wolfgang Heitzmann

Anfahrt

Die Tour startet bei der Talstation der Elferbahn am Ortsrand von Neustift. Mit der Elferbahn gelangt man zur Bergstation, wo die Wanderung beginnt.

Parkplatz

Direkt an der Talstation befinden sich zahlreiche kostenlose Parkplätze.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck, weiter mit dem Bus ins Stubaital.

Bergwelten entdecken