Sonnleitnerhütte (DAV München)

1.532 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzährig offen.

Telefon

+49 895 517 000

Homepage

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/sonnleitnerhuette

Räumlichkeiten

Matratzenlager
15 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Hütte steht auf dem Harlasanger am Gaisberg in den Kitzbühler Alpen, am Rande eines Almdörfchens.

Sie eröffnet Bergwanderern im Sommer und Skitourengehern im Winter reizvolle Touren im Gampenkogel-Brechhorn-Gebiet. Die Selbstversorgerhütte ist mit gemütlichen Bettenlagern und einer großen Wohnküche mit allen Utensilien ausgestattet.

Durch die flache Umgebung ist die Hütte auch sehr gut für Kinder geeignet.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Talort ist Kirchberg im Brixental, das man im Westen über Wörgl, im Osten über Kitzbühel erreicht. In Kirchberg nimmt man die Abzweigung Richtung Serpental und parkt am besten an der Talstation der KI-West-Bergbahn.

300 Meter weiter beginnt der Aufstieg Richtung Kobingerhütte. Ab dem Branzbauernhof dem Wegweiser folgen und steil durch den Wald. Danach geht es flach in Richtung Harlasanger. Der Weg ist auch mit Kindern problemlos zu meistern.

Gehzeit: 1:45 h

Höhenmeter: 695 m

Alternative Route: k. A.
 

Leben auf der Hütte

Die Sonnleitnerhütte steht auf einem flachen Almengrund und ist deshalb für Familien mit Kindern sehr zu empfehlen.

Das große Holzhaus ist mit einer gemütlichen Wohnküche ausgestattet, wo ein Holzofen, eine Elektro-Herdplatte (mit Solarstrom betrieben) und auch für größere Gruppen ausreichend Platz ist.

Im ersten Stock sind Zimmer und Bettenlager.
 

Gut zu wissen

Zimmer und Bettenlager, zwei Waschräume ohne fließendes Wasser, zwei WC. Hüttenbeleuchtung mit LED aus Solarstrom, Holzofen und Elektroplatte zum Kochen, Kochgeschirr vorhanden.

Guter Handy-Empfang, kein WLAN. Für Kinder gut geeignet. Übernachtung mit Hunden nur auf Anfrage.
 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist das Brecherhornhaus (1.660 m), das in 1:30 h Gehzeit zu erreichen ist.

Tourenmöglichkeiten: Gaisberg (1.770 m, 1:45 h); Gampenkogel (1.957 m, 2 h); Brechhorn (2.032 m, 3 h); Floch (2.057 m, 4h).

Anfahrt

Talort ist Kirchberg, von Westen über Wörgl, von Osten über Kitzbühel erreichbar. In Kirchberg Abzweigung Richtung Serpental.

Parkplatz

Talstation der KI-West-Bergbahn.

Die Hochwildalmhütte der Naturfreunde liegt auf 1.557 m Seehöhe in den Kitzbüheler Alpen am Fuße des bekannten Bischofs (2.127 m). Sie ist beliebtes Ziel und Einkehrort für Mountainbiker und Wanderer. Von der Hütte sind tolle Bergtouren auf den Bischof, die Gr. Gebra (2.057 m) sowie die Sonnspitze (2.062 m) möglich. Im Winter sind Schneeschuhwanderer und Skitourengeher gern gesehene Gäste auf der Alm, hoch über Aurach bei Kitzbühel. Allerdings ist die Hütte dann meist nur an den Wochenenden bei passendem Wetter geöffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die besonders liebevoll ausgestattete Rettensteinhütte (1.250 m) ist eine Selbstversorgerhütte bei Aschau im Landschaftsschutzgebiet Spertental am Fuße des Großen Rettensteins in Tirol. Mitten in der unberührten, und im Winter tiefverschneiten Natur, kann man hier herrliche Urlaubstage verbringen. Im Sommer lädt die wunderschöne Sonnenterrasse mit Grillplatz zum Entspannen ein.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Tirol

Ackerlhütte (1.465 m)

Die Ackerlhütte (1.465 m) hoch über St. Johann in Tirol und Going am Wilden Kaiser steht in wunderschöner Lage auf dem Ackerlsporn – einem mit Latschen bewachsenen Bergrücken – unterhalb der Südwände von Regalmspitze (2.253 m), Ackerlspitze (2.329 m) und Maukspitze (2.231 m). Sie ist ein äußerst beliebter Selbstversorger-Stützpunkt für Bergwanderer, Bergsteiger und Kletterer, die hier ein reiches Betätigungsfeld vorfinden. Für den Zugang ist ein Alpenvereinsschlüssel nötig – von Juni bis September ist die kleine Hütte an Wochenenden beaufsichtigt und bewartet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken