Scheiblingstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:14 h 5,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.370 hm 1.296 hm 2.197 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Der Scheiblingstein (2.197 m) in der Region Pyhrn-Priel ist einer der schönsten Aussichtsberge der Haller Mauern, die den nordwestlichen Abschluss der Ennstaler Alpen bilden. Diese Wanderung führt über Laglalm, Lagl- und Eiskar, die zum Naturschutzgebiet Haller Mauern gehören, das zwischen den Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse liegt.

Es ist ein bedeutender Trittstein für Wildtiere, die immer mehr an Lebensraum einbüßen. Für einen nachhaltigen Schutz der Wildtierpopulationen, wäre die Vernetzung dieser Schutzgebiete wünschenswert.

Besonders stimmungsvoll ist diese grenzüberschreitende Tour von Oberösterreich in die Steiermark im Spätherbst bei Inversionswetterlage, wenn das Ennstal und das Voralpenland unter einer Nebeldecke verschwinden.

💡

Wer gerne Kirchen anschaut, kann in Rosenau die Filialkirche mit ihrem Rokoko-Altar besuchen.

Anfahrt

Auf der A9 von Norden kommend bis zur Ausfahrt  Roßleithen/Windischgarsten, weiter über Rosenau am Hengstenpass, 1 km nach dem Ort rechts Richtung Biathlonzentrum, 4 km bis zum Parkplatz.

Von Süden auf der A9 bis zur Ausfahrt Roßleithen/Windischgarsten - Zentrum Windischgarsten, Abzweigung Rosenau am Hengstpass. 1 km nach dem Ort rechts Richtung Biathlonzentrum, 4 km bis zum Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz Leopolden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Rosenau fahren.

Bergwelten entdecken