Hanslalm

1.190 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Zur Zeit nicht bewirtschaftet.

Telefon

+43 7562 7691

Betreiber/In

Anni und Ferdinand Helml Alm zur Zeit unbewirtschaftet

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Hanslalm liegt östlich von Windischgarsten zwischen Langfirst und Wasserklotz, knapp außerhalb des Nationalparks Kalkalpen in Oberösterreich. Die Alm ist Ausgangspunkt für Wanderungen in das Reichraminger Hintergebirge. Leider wird sie bereits seit einige Jahre nicht mehr bewirtschaftet.

Vom nahen, 1.505 Meter hohen Wasserklotz können Wanderer in das Windischgarstnertal und zu dem im Westen liegende Tote Gebirge mit den Gipfeln Großer Priel und Spitzmauer schauen. In der Umgebung ragen 54 Zweitausender, die zum Gipfel-Raten einladen, in den Himmel. Mountainbiker machen von Windischgarsten über Rosenau am Hengspaß, dem Hengstpaß, über Zickerreith, Dörflmoaralm und Hanslalm ihre Rundfahrt.
 

Leben auf der Hütte

Leider wird sie bereits seit einige Jahre nicht mehr bewirtschaftet. Daher sollte man sich unbedingt selbst eine ausgiebige Jause mitnehmen. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Nächstgelegene Hütte: Dörflmoaralm (1.199 m), die in 10 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Zickerreith-Alm (950 m, 40 min); Zeitschenalm (900 m, 40 min).

Gipfel und Touren: Wasserklotz (1.505 m, 1 h); Schwarzkogel (1.554 m, 3 h); Kampermauer (1.394 m, 3 h).

Anfahrt

Auf der A9, Pyhrn-Autobahn (Verbindung A2, Südautobahn, bei Graz und A1, Westautobahn, bei Sattledt mit Großraum Linz-Wels) bis zur Ausfahrt Roßleithen nach Windischgarsten. Durch Windischgarsten auf die Hengstpassstraße und die Österreichische Eisenstraße nach Rosenau am Hengstpaß. An dem Ort vorbei bis Zickerreith und Spitzenbergeralm.

Parkplatz

Zickerreith Almrast

Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Linz, Liezen und dem Ennstal oder über den Bahnknoten-Punkt Selzthal mit Regionalzügen nach Windischgarsten.

Hütte • Oberösterreich

Zickerreith (950 m)

Die bewirtschaftete Alm Zickerreith befindet sich, von der Gemeinde Rosenau kommend, unmittelbar vor der Hengstpaßhöhe auf 950 m. Die Umgebung der Zickerreith bietet viele Möglichkeiten zum Wandern, Biken, Klettern und zum Skibergsteigen. Die große Auswahl an Touren und die unterschiedlichen Schwierigkeiten, bieten für jeden ein reiches Betätigungsfeld. Die Zufahrt ist mit dem privaten Fahrzeug ganzjährig bis zum Parkplatz unmittelbar gegenüber der Alm möglich.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Oberösterreich

Egglalm (964 m)

Die oberösterreichische Egglalm (964 m) ist eine den Sommer über bewirtschaftete Hütte bei Rosenau am Hengstpass. Die Gegend um die Egglalm bietet vorwiegend gemütliche Alm- und Hüttentouren, die man bequem mit leichtem Schuhwerk begehen kann. Die Hütte eignet sich gut als Jausen-Einkehr für Familien und Genusswanderer – für Kinder ist ein netter Spielplatz eingerichtet. Übernachten kann man hier aber nicht. Besucher lieben den historischen Proviantweg, auf dem früher Eisen vom Erzberg ins Windischgarstnertal transportiert wurde. Auf selbem Weg gelangen Lebensmittel aus dem Tal auf den Berg.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Oberösterreich

Ebenforstalm (1.105 m)

Die Ebenforstalm liegt im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land im Nationalpark Kalkalpen, unter dem Alpstein und Trämpl, und ist beliebtes Ziel von Wanderern, Ausflüglern, Familien mit Kindern und vor allem Mountainbikern. Für Entspannung sorgt ein herrlicher Ausblick ins Reichraminger Hintergebirge, Sengsengebirge und Alpenvorland. Auf der Alm wird die Milch der Kühe und Ziegen zu Almbutter, frischem Topfen und Ziegenkäse verarbeitet. Die Ebenforstalm, auf der man auch übernachten kann, ist Station des musikalischen Alm-Sommers.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken