Drei-Gipfel-Tour zum gläsernen Kreuz im Tennengebirge

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:00 h 12,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.320 hm 1.330 hm 2.339 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Eine lange, aber landschaftlich einmalig schöne Tour von der Wengerau über die Dr. Heinrich-Hackl-Hütte und gleich drei Gipfel im Tennengebierge: den Tauernkogel mit 2.247 m, den Eiskogel mit 2.321 m und die Schartwand mit 2.339 m und einem gläsernen Kreuz. Für hin und retour sollte man rund 7 h einplanen.

💡

Wer kein Problem mit dem Gehen in weglosem Gelände hat, kann beim Abstieg auch den Napf mitnehmen, bevor es über die Dr. Heinrich-Hackl-Hütte wieder retour zum Ausgangspunkt geht. 

Anfahrt

Auf der A10 von Salzburg kommend Ausfahrt 43 Werfen abfahren, weiter Richtung Pfarrwerfen und nach Werfenweng abbiegen. Im Ort Werfenweng nach der Bergbahn links weiter und bis zum Parkplatz in der Wengerau fahren.

Parkplatz

Parkplatz in der Wengerau

Dr.Heinrich-Hackel-Hütte
Die gemütlich-rustikale Hütte (1.531 m) am Südhang des Salzburger Tennengebirges punktet durch die traumhafte Aussicht – von der Sonnenterrasse schaut man ins Tal der Salzach und auf den Hochkönig. Bei gutem Wetter sieht man bis zum Kitzsteinhorn und den Großglockner. Von der Hütte wandert man zu den Hausbergen wie Tauernkogel oder Eiskogel. Auf den ersten Blick wirkt die Karstwüste des Tennengebirgsplateaus öd und kahl, allerdings ist das familienfreundliche Gebiet im Bezirk St. Johann im Pongau ein Dorado für Tier- und Pflanzenliebhaber.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Rettenkogel

Dauer
5:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
12,4 km
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm

Bergwelten entdecken