15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hintere Schöntaufspitze von Sulden

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:45 h
Länge
7,9 km
Aufstieg
716 hm
Abstieg
716 hm
Max. Höhe
3.324 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Hintere Schöntaufspitze gehört zu den schönsten Aussichtsbergen Südtirols. Überwältigend ragen Königsspitze, Zebru und Ortler vor uns Wanderern in die Höhe. Das Panorama und die leichte Erreichbarkeit des Gipfels entschädigen für den etwas tristen Anstieg von der Suldener Seilbahn über das Madritschjoch.

💡

In Sulden kann man das Messner Mountain Museum Ortles besuchen. Es wurde komplett unterirdisch angelegt und ist dem Thema Eis gewidmet. Es befindet sich „Im End der Welt“. So wurde der Ortler Ferner in der Anich-Karte 1774 genannt, unter dem sich das Museum befindet. Im Museum wird unter anderem die größte Sammlung an Ortler Bildern und Eispickel aus zwei Jahrhunderten gezeigt. Es erzählt von der Schwierigkeit der Künstler Eis darzustellen.  Das Museum ist von Ende Mai bis Mitte Oktober nachmittags geöffnet. 

Anfahrt

Über den Reschenpass ins Vinschgau. Bei Spondinig Abzweig nach Prad, kurz vor Trafoi, links ab nach Sulden.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Suldener Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Spondinig und weiter mit dem Bus nach Sulden

Bergwelten entdecken