Wandern mit öffentlichen Verkehsmitteln

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps

Touren-Tipps • 14. Juni 2016
von Peter Righi

In Südtirol gibt es bereits seit einigen Jahren ein breit gefächertes, gut funktionierendes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln. Während man bei der Anfahrt mit dem Auto zur Rückkehr an den Ausgangspunkt gezwungen ist, eröffnen sich bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln neue, spannende Perspektiven. Wir stellen euch 8 ausgewählte Touren in Südtirol vor, die per Linienbus, Bahn, Seil- und Schmalspurbahn erreichbar sind. Mit der Mobilcard kann man alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: TVB Villnöss
Wandern in den Südtiroler Dolomiten – mit Öffi-Anfahrt

1. Ratschingser Almenwanderung

Stubaier Alpen

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: Georg Pardeller
Die nicht bewirtschaftete Kaserlichtalm auf dem Ratschingser Almenweg

Die Ratschingser Almwanderung in Ratschings, einem der alpinen Orte von „Alpine Pearls“, beginnt am Jaufenpass (2.094 m) und fädelt am Weg mehrere Almen auf. Die Tour endet in Ratschings (1.290 m).

Ausgangspunkt: Jaufenhaus (Jaufenpass/Gemeinde Ratschings)

Anreise: Vom Bahnhof Sterzing mit der Buslinie 317 bis Jaufenhaus/Jaufenpass

Rückfahrt: Von der Talstation der Bergbahnen (Innerratschings) mit der Buslinie 319 zurück nach Sterzing

Dauer: 2 h 30

Strecke: 8.5 km

Höhenmeter: 120 hm

Höchster Punkt: 2.043 m

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: TVB Passeiertal-Athesia/Tappeiner Florian Andergassen
Wandern in der Passerschlucht: Von St. Leonhard nach Moos

2. Passerschlucht

Stubaier Alpen

Das Wasser spielt bei dieser Tour die Hauptrolle. Von St. Leonhard erwandert man den spektakulären Schluchtenweg in unmittelbarer Nähe des ungezähmten Wildbachs bis nach Moos in Passeier. Bevor man in den Linienbus einsteigt, kann man noch das interessante „Bunkermooseum“ in Moos besichtigen.

Ausgangspunkt: Sportplatz St. Leonhard in Passeier

Anreise: Vom Bahnhof Meran mit der Buslinie 240 nach St. Leonhard und weiter mit der Linie 241 (Richtung Pfelders) bis Gomion/Sportplatz

Rückfahrt: Vom Moos in Passeier mit der Buslinie 241 zurück nach St. Leonhard und weiter mit dem Überlandbus nach Meran

Dauer: 2 h 30

Höchster Punkt: 1.019 m

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: TVB Latsch-Martell/Jagdhof
Am Gipfel der Vermoispitze (2.930 m)

3. Vermoispitze

Ötztaler Alpen

Die Vermoispitze (2.930 m) ist ein leichter „Fast-3000er“ in den Ötztaler Alpen im Südtiroler Vinschgau. Der Gipfel über dem Bergdorf St. Martin im Kofel, einem bekannten Wallfahrtsort in Südtirol, eröffnet ein besonders schönes Panorama auf die Bergwelt des Martelltals.

Ausgangspunkt: Bergstation/Seilbahn St. Martin am Kofel (Latsch)

Anreise: Von Meran mit der Vinschgerbahn nach Latsch, weiter mit den Buslinien 269 oder 267 zur Talstation der Seilbahn in St. Martin im Kofel

Rückfahrt: Wie Anreise

Dauer: 6 h

Die Tour im Detail: Vermoispitze

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: TVB Lana & Umgebung/Dietmar Denger
Auf der Naturnser Alm (1.922 m)

4. Vigiljoch - Naturnser Alm - Hochwart

Ortler Alpen

Lohnend ist auch das autofreie Wandergebiet oberhalb von Lana: das Vigiljoch. Man erreicht es ausschließlich mit der Seilbahn. Die Rundwanderung an den Ausläufern der Ortlergruppe umfasst unter anderem die Besteigung der besonders aussichtsreichen Naturnser Hochwart (2.608 m).

Ausgangspunkt: Bergstation/Vigiljochbahn

Anreise: Von Bozen mit dem Regionalzug nach Lana und weiter mit der Buslinie 211 zum Busbahnhof, unweit der Vigiljochbahn

Rückfahrt: Wie Anreise

Dauer: 8 h

5. Von Graun zum Mendelpass

Nonsberggruppe

Ein Muss für jeden Bahn-Begeisterten ist die Fahrt mit der Mendel-Standseilbahn. Die hier beschriebene Wanderung endet an der Bergstation. Die Tour kann auch umgekehrt, vom Mendelpass ausgehend, unternommen werden.

Ausgangspunkt: Bushaltestelle an der Schule Graun/Kurtatsch

Anreise: Von Bozen mit der Buslinie 131 nach Tramin/Kurtatsch und von dort weiter mit den Linien 122 oder 123 bis nach Graun/Kurtatsch

Rückfahrt: Vom Mendelpass mit der Standseilbahn (Linie 134) nach Kaltern und weiter mit der Buslinie 132 zurück nach Bozen

Dauer: 7 h

Strecke: 18.5 km

Höhenmeter: 1.494 hm

Höchster Punkt: 2.115 m

Die Tour im Detail: Von Graun zum Mendelpass

6. Mittagskofel und Hammerwand

Dolomiten

Eine weitere „Perle“ Südtirols strahlt in Tiers unterhalb des Rosengartens. Die schweißtreibende Wanderung führt am Beginn des Tschamintals durch die Bärenfalle über den Mittagskofel bis hin zur Hammerwand. Eine prächtige Tour mit Blick auf die Schlern- und Rosengartengruppe.

Ausgangspunkt: Bushaltestelle Weißlahnbad

Anreise: Von Bozen mit der Buslinie 185 nach Tiers/Brunnenplatz und weiter mit der Linie 176 nach Weißlahnbad

Rückfahrt: Wie Anreise

Dauer: 7 h

Strecke: 11 km

Höhenmeter: 1.300 hm

Höchster Punkt: 2.183 m

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: TVB Villnöss
Blick ins schöne Villnösser Tal

7. Oberer Herrensteig in Villnöss

Dolomiten

Die Dolomiten wurden im Jahr 2009 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Diese Auszeichnung bedingt ein neues Verantwortungsgefühl für die einzigartige Gebirgsregion. Mit Linienbussen kann man die Dolomitenpässe sehr gut erreichen – ebenso wie Villnöss, Reinhold Messners Heimattal.

Ausgangspunkt: Russiskreuz

Anreise: Von Brixen mit der Buslinie 340 nach Villnöss und weiter mit der Linie 341 zum Russiskreuz

Rückfahrt: Von der Zanseralm mit dem Linienbus

Dauer: 4 h 30

Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Foto: Val Gardena-Gröden Marketing/Udo Bernhart
Klettern in den Dolomiten: Hier an der Großen Cirspitze

8. Große Cirspitze

Dolomiten

Die Große Cirspitze (2.592 m) ist der höchste Gipfel der 10 Cirspitzen auf der Nordseite des Grödner Jochs. Hier gibt es Klettersteig-Feeling und gradiose Aussichten.

Nach der Bahnfahrt nimmt man den Bus Nr. 350 nach St. Ulrich und dann verbindet die Buslinie Nr. 471 die Dolomitenpässe

Anreise: Von Brixen mit dem Regionalzug nach Waidbruck, weiter mit der Buslinie 350 bis nach St. Ulrich und schließlich mit der Linie 471 zu den Dolomitenpässen

Rückfahrt: Mit der Buslinie 350 zurück nach Waidbruck

Dauer: 3 h 30

Klettersteige • Trentino-Südtirol

Große Cirspitze

Dauer
3:30 h
Anspruch
A leicht
Länge
3,6 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Südtirol ohne Auto: 8 Tourentipps
Autofrei Wandern in Südtirol: Schöner geht's nicht!

Zu den Südtiroler Öffentlichen Verkehrsmitteln

Das könnte dich auch interessieren

Hörnlesee in Bayern
Fünf Tourentipps

Naturjuwel Bergsee

Eiskalt, tiefblau, kristallkar. Bergseen sind echte Naturjuwelen und herrliche Erfrischung für erschöpfte Wanderer. Von ihrer Schönheit ganz zu schweigen.
Sehnsuchtsort Wald: 8 Wanderungen
Der Wald ist ein Sehnsuchtsort. Er ist Geheimnis und Abenteuer: Bei Regen mindestens genauso schön wie bei Sonne, immer umzaubert von etwas Beruhigendem. Franz Kafka dichtete, er könne über die „Dinge in den Wäldern“ jahrelang im Moos liegend nachdenken. Finden wir auch – und stellen euch darum 8 Waldwanderungen vor. Kurz und knackig, damit nachher noch genügend Zeit für's Nachdenken im Moos bleibt.

Bergwelten entdecken