16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Großer Laugen vom Gampenjoch/Etschtal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:45 h
Länge
8,4 km
Aufstieg
916 hm
Abstieg
916 hm
Max. Höhe
2.434 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Aussichtsklassiker zwischen Ulten- und Etschtal: Das Gampenjoch in Südtirol verbindet das Meraner Land mit der weitläufigen Mittelgebirgslandschaft des Nonsbergs, die größtenteils schon zum Trentino gehört.

Von der Passhöhe aus kann man mit überschaubarem Aufwand einen der aussichtsreichsten Zweitausender Südtirols besteigen: den Großen Laugen, in Schriftsprache verwandelt „die Große Laugenspitze“.

Für den Berg ist eine Besteigung im Jahre 1552 dokumentiert – eine der frühesten schriftlich erwähnten Gipfeltouren.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Bozen – Kaltern. 53 Touren zwischen Penser Joch und Brixen, Eppan und Salurn." von Helmut Dumler, Gerhard Hirtlreiter und Eugen E. Hüsler, erschienen im Bergverlag Rother.

Zum Einkehren kann man die Laugenalm (1.853 m) oder den Gasthof Gampenpass (1.519 m) am Ausgangspunkt empfehlen.

Anfahrt

Ausgangspunkt: Gampenjoch/-pass (1.518 m), Zufahrt von Bozen kommend über Nals, Prissian und Tisens, von Meran kommend über Lana (290 m) im Etschtal.

Parkplatz

Parkplatz an der Passhöhe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Bus 246 von Meran und Lana.

Bergwelten entdecken