16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Äußerer Hahlkogel

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
7:45 h
Länge
18,3 km
Aufstieg
1.540 hm
Abstieg
1.540 hm
Max. Höhe
2.655 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige
Die gegen das Tal vorspringende Position der Ötztaler Alpen sorgt nicht nur für ein allgegenwärtiges Kulissenbild im Raum Längenfeld, sondern umgekehrt auch für einen fulminanten Tiefblick in die Talsohle.

Von konditionsstarken Bergwanderern kann der Äußere Hahlkogel (2.655 m) in Tirol in einer strammen Wanderung als Tagestour bestiegen werden – ein bezeichneter Steig über die hindernisarme Südostflanke macht’s möglich.
💡
Diese Tour stammt aus dem Buch „Ötztal. Ötztaler Alpen – Stubaier Alpen" von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Als Stützpunkt kommt das Hahlkogelhaus auf dem großen Balkon der Ebenalm in Betracht – auch für sich genommen ein lohnender Anlaufpunkt, falls jemand einen beschaulichen Hüttenausflug dem Gipfelsturm vorzieht.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten beim Sportplatz oder beim Funpark in Huben.

Bergwelten entdecken