15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rundtour Bonn-Matreier-Hütte - Großes und Kleines Nilltal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
13 km
Aufstieg
1.270 hm
Abstieg
1.270 hm
Max. Höhe
2.762 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
  • Rundtour
Anzeige

Die Bonn-Matreier-Hütte dient als wichtiger Stützpunkt auf dem Venediger-Höhenweg sowie für die größtenteils anspruchsvollen Felsgipfel der Eichhamgruppe, wird aber auch als Ziel einer Tageswanderung aus dem Virgental gern angesteuert. Besonders abwechslungsreich ist die Kombination der beiden Routen durch das Große und das Kleine Nilltal. Hier lernt man die ganze Spanne vom Waldsockel der Berge über die Almregion bis an den Fuß der felsigen Gipfelaufbauten kennen.

💡

In der Nähe der Bonn-Matreier-Hütte befindet sich eine Felsenkapelle, die als die höchstgelegene in den Ostalpen gilt. 

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Osttirol von Mark Zahel.

Anfahrt

Von Norden über den Felbertauern oder von Süden von Lienz bis nach Matrei in Osttirol. Ins Virgental abzweigen. Bei Virgen nach Obermauern abzweigen.

Parkplatz

Parkplatz Buda (1.477 m), Zufahrt von Obermauern. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Lienz, weiter mit dem Bus über Matrei in Osttirol ins Virgental.

Bergwelten entdecken