Laserzwand

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 6:00 h 12,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.080 hm 1.080 hm 2.592 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
Wandern • Kärnten

Dösental

Anspruch
T3
Länge
14,3 km
Dauer
6:00 h
Wandern • Kärnten

Spielmann

Anspruch
T3
Länge
10 km
Dauer
6:00 h

Der großartige Laserzkessel rund um die Karlsbader Hütte in Osttirol ist ein Dorado der Felskletterer, während richtige Wandergipfel hier rar gesät sind. Eigentlich fällt allenfalls die Laserzwand in diese Kategorie, lässt sie sich doch von der Südseite über einen Schrofenpfad relativ leicht erreichen. Das glaubt man freilich nicht, wenn man beim Anmarsch noch in die lotrechten Nord- und Westabbrüche des Berges blickt. Den Hüttenzugang sollte man unbedingt über den Rudl-Eller-Weg nehmen, der wesentlich spannender – aber auch länger und anspruchsvoller – ist als der Normalweg.

💡

Die Karlsbader Hütte steht am  wunderschöne Laserzsee. Sogar Taucher haben diesen schon für sich entdeckt und so darf man sich nicht wundern, wenn plötzlich ein schwarzes Etwas mit Taucherbrille aus dem Wasser steigt.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Osttirol von Mark Zahel.

Anfahrt

Zufahrt zur Dolomitenhütte über eine Mautstraße von Tristach. 

Parkplatz

Parkplatz kurz vor der Lienzer-Dolomiten-Hütte (1.620 m)

Karlsbader Hütte
In den Lienzer Dolomiten in Osttirol thront die Karlsbader Hütte (2.260 m) mit grandiosem Rundumblick direkt am malerischen Laserzsee. Der Stützpunkt liegt am Gailtaler Höhenweg, lockt aber nicht nur Wanderer sondern auch Mountainbiker, vor allem aber Kletterer, die die Zacken und Spitzen der Dolomiten schätzen. Die Wandhöhen betragen bis zu 1.300 m, zudem befinden sich Klettergärten und Übungsfelsen sowie gleich 5 Klettersteige in unmittelbarer Hüttennähe.  Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Drei-Törl-Weg zwischen dem Hochstadelhaus und der Karlsbaderhütte, auf dem man rund 5 h unterwegs ist und das Baumgarten-, das Kühleiten- und schließlich das Laserztörl passiert. Auch Skitourengeher finden in der Region gute Voraussetzungen vor.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Dolomitenhütte
Die Dolomitenhütte (1.616 m) in Osttirol wird gerne auch als „Adlerhorst“ bezeichnet und ist eine moderne, gut ausgestattete und bewirtschaftete Hütte in den Lienzer Dolomiten. Sie liegt spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die Dolomitenspitzen und die umliegende Bergwelt. Sie ist sowohl für Bergwanderer, Mountainbiker und Kletterer, als auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer bestens als Stützpunkt geeignet. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit nutzen auch Familien und Genusswanderer die Hütte als Tagesausflugsziel und Einkehr.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Tristkogel

Dauer
6:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,7 km
Aufstieg
1.133 hm
Abstieg
1.133 hm
Wandern • Salzburg

Schusterkogel

Dauer
6:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,5 km
Aufstieg
1.005 hm
Abstieg
1.152 hm

Bergwelten entdecken