Anzeige

Von der Dolomitenhütte zum Schartenschartl

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
Max. Höhe
2.575 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Von der Dolomitenhütte (1.620 m) zum Schartenschartl (2.575 m) in den Gailtaler Alpen in Osttirol: Was macht diese Skitour so besonders? Die sonnige Lage und die kontinuierlich ansteigende Steilheit, die es Einsteigern ermöglicht, das Skifahren in Rinnen einfach zu erlernen. Skibergsteiger können die Tour über den eingeschneiten „Panormaklettersteig“ auf die Kleine und Große Sandspitze fortsetzen.

Darüber hinaus bietet das Schartenschartl zwei weitere Abfahrtsverianten: Die Variante ins Steinkar (technisch anspruchsvoller), und die Variante Lavanter Gamswiesenspitze (ebenso technisch sehr anspruchsvoll).

💡

Die Dolomitenhütte auf 1.616 m liegt ganz spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Diese Lage hat ihr auch den Namen "Adlerhorst" eingebracht. Durch ihre leichte Erreichbarkeit ist sie idealer Aus- und Stützpunkt für Touren aller Art im Sommer wie im Winter

Im sehr gemütlichen Gastraum mit Kamin werden die Gäste mit regionalen Schmankerln und selbstgemachte Kuchen verwöhnt.

Anfahrt

Über die B108 und den Felbertauerntunnel oder über die A10/B100 und Spittal an der Drau nach Lienz. Weiter über mautpflichtige die Dolomitenstraße bis kurz vor die Hütte.

Parkplatz

Parkplätze kurz vor der Hütte.

Bergwelten entdecken