Sentiero Bonacossa (Nordteil)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:30 h 11,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
870 hm 870 hm 2.367 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Über Felsbänder und Abgründe den Drei Zinnen entgegen: Der durch die abenteuerlich gegliederte Cadinigruppe führende Bonacossaweg hat unter Dolomitenkennern einen besonderen Namen. Sein Nordteil, die Strecke von der Fonda-Savio- zur Auronzohütte, wird hier im Zuge einer Rundwanderung beschrieben. Mehr noch als der südliche Wegabschnitt (Tour „Sentiero Bonacossa (Südteil)“) beeindruckt dieser Teil durch Kühnheit der Anlage und Szenerie.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Dolomiten 5: Sexten - Toblach - Prags" von Franz Hauleitner, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Talorte: Toblach (Alt-Toblach, 1.241 m; Neu-Toblach, . m). Cortina d’Ampezzo, 1.211 m, Gebirgsstadt im oberen Val Boite. Auronzo, 866 m, Fremdenverkehrsort im Val d’Ansiei. 
Ausgangspunkt: Parkplatz, 1.830 m, an der Drei-Zinnen-Straße (Misurina – Rif. Auronzo) bei der Rechtsabzweigung von Weg Nr. 115, 1 km vom Misurinasee, 23 km von Toblach, 16 km von Cortina, 25 km von Auronzo. 

Parkplatz

Parkplatz an der Drei-Zinnen-Straße

Hütte • Venetien

Fonda-Savio-Hütte (2.367 m)

Die Fonda-Savio-Hütte ist eine familienfreundliche und gemütliche Schutzhütte in der Cadinigruppe (Cadini di Misurina), ein Gebirgszug, der den südlichen Abschluss der Sextener Dolomiten bildet. Die Hütte ist als Tagesausflug, dient als Stützpunkt für viele Klettertouren und kann als Etappenziel bei Wanderungen durch die Sextener Dolomiten genutzt werden. Die Hütte liegt in einer eindrucksvollen Gebirgslandschaft wird im Westen vom Misurinasee, im Norden von den Drei Zinnen und im Süden und Osten vom Ansieital begrenzt und gilt als Paradies für Kletterer.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Venetien

Auronzohütte (2.333 m)

Die Auronzohütte (2.333 m) ist eine Schutzhütte des CAI in den italienischen Dolomiten der Provinz Belluno im Dolomiten UNESCO Welterbe. Die Hütte befindet sich in der Nähe der berühmten Drei Zinnen (2.999 m) und im Gebiet des Dolomitenkrieges (1915–1918). Sie ist sehr einfach mit dem PKW erreichbar und dadurch ein sehr beliebter Ausgangspunkt für eine Menge von Spazier-, Wander-, Klettersteig- und Klettertouren. Vor allem die Umrundung der Drei Zinnen ist empfehlenswert.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Puezplateau-Rundwanderung

Dauer
5:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,9 km
Aufstieg
766 hm
Abstieg
1.325 hm
Wandern • Venetien

Cadini-Rundweg

Dauer
5:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,3 km
Aufstieg
1.076 hm
Abstieg
1.076 hm

Bergwelten entdecken