15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Der Panoramaweg am Elfer

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
10,1 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
660 hm
Max. Höhe
2.174 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Das Elfer-Massiv im Stubaital diente den Bauern seit jeher als natürliche „Sonnenuhr“. Die Gipfelkrone dieses Bergstocks besteht aus Dolomit, was seinen Reichtum an bizarren Türmen und Graten erklärt.

Der Panoramaweg, der unterhalb dieser alpinen Zauberwelt von der Elferhütte zur Karalm im hinteren Grund des Pinnistals führt, zählt daher nicht ohne Grund zu den „klassischen“ Stubaier Wanderrouten. 2013 wurde er breiter ausgebaut und zu einem Themenweg gestaltet. Wieso sind Alpenblumen so farbenprächtig? Warum schmecken Beeren süß? Und was machen die Pflanzen eigentlich im Winter? Diese und viele andere Fragen werden dort nun buchstäblich im Vorübergehen beantwortet. Dazu gibt‘s eine prachtvolle Aussicht und vier gastliche Einkehrstationen – einem perfekten Wandertag steht also nichts mehr im Wege!

💡

Taxi-Shuttle ab Karalm oder Pinnisalm. 

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Stubaital von Wolfgang Heitzmann.

Anfahrt

A13, Ausfahrt Schönberg, weiter ins Stubaital bis Neustift im Stubaital (993 m); Talstation der Elferbahn. Mit der Gondelbahn zur Bergstation (1.794).

Parkplatz

Parkplatz in Neustift bei der Talstation des Elferliftes.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck, weiter mit dem Bus ins Stubaital.

Bergwelten entdecken