Sandplatte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 15,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
5 hm 5 hm 398 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese besondere Runde im Bregenzerwaldgebirge führt zum Naturdenkmal Sandplatte im Unterlauf der Bregenzer Ach. Dieses Naturschauspiel beim letzten, zumindest noch teilweise, erhaltenen Wildfluss Vorarlbergs, zeigt die Struktur wandernder Sandwellen. Diese erzählen von einer versteinerten Meeresküste. Feinste Naturbadewannen, Rinnen und Strudeltöpfe wurden von dem Geröll der Ach ausgeschürft. 

Weiter verläuft die schöne Runde ins Naturschutzgebiet "Mehrerauer Seeufer - Bregenzer - Ach - Mündung", entlang ab abwechslungsreiche Hafengelände und wieder retour nach Hard-Fußach. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bodensee“, erschienen im Kompass Verlag.

Die um 1570 erbaute Mittelweiherburg in Hard ist seit 1794 die Wiege der Textilindustrie und erste Stoffdruckerei des Fabrikaten Samuel Vogel aus dem Elsass. Seit 1997 fungiert dieses schöne Wasserschlössel als Textildruckmuseum. Gezeigt werden alle Techniken des Formdstechens und Drucken. Darüber hinaus ist ein Schwerpunkt die Sozialgeschichte der Industrialisierung bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Anfahrt

Von Bregenz kommend auf der B190 bis Salbachstraße in Hard nehmen, dieser folgen, Rotachstraße bis Falkenweg und weiter zum Bahnhof Hard-Fußach

Parkplatz

Bahnhof Hard-Fußach (Parkplatz), 400 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn oder Bus bis nach Bahnhof Hard-Fußach.

Wandern • Baden-Württemberg

Haldenberg-Kapelle

Dauer
4:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Wandern • Bayern

Sachsenrieder Weiher

Dauer
4:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
15,2 km
Aufstieg
165 hm
Abstieg
165 hm

Bergwelten entdecken