Ringwall Otzenhausen – Züscher Hammer – Talsperre Nonnweiler

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 10,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
232 hm 232 hm 687 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese ausgesprochen abwechslungsreiche Rundwanderung führt zum größten Trinkwasserreservoir in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, zu einer der bedeutendsten keltischen Festungsanlagen Europas mit rekonstruiertem eisenzeitlichem Weiler und zum Industriedenkmal Züscher Hammer, dem größten Eisenhüttenwerk des Hunsrücks im 17. Jahrhundert.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Hunsrück mit Saar-Hunsrück-Steig“ von Norbert Forsch.

Der Züscher Hammer ist ein ehemaliges Hüttenwerk, das bis Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb war und von dem noch einige Grundmauern und das Hammerwerk erhalten geblieben sind. Das Gebäude steht heute unter Denkmalschutz und dient als Industriedenkmal.

Anfahrt

Auf der A1 von Saarbrücken oder Wittlich kommend Ausfahrt Nonnweiler nehmen und über die L147 zum Waldparkplatz.

Parkplatz

Waldparkplatz an der L147 (Ringwallstraße) in Nonnweiler-Otzenhausen oder Köhlerhütte, Dollbergstraße in Neuhütten.

Bergwelten entdecken