Deuselbach – Hoxeler Viadukt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 12,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
245 hm 245 hm 548 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour

Abwechslungsreiche Rundwanderung im Naturpark Hunsrück-Saar in Nordrhein-Westfalen: Die alte Hunsrückbahn ist längst verwaist, die Gleise sind verrostet und im Schotter sprießen Gräser. Umso mehr überrascht das Hoxeler Eisenbahnviadukt, der sich mit acht Bögen in schwindelerregender Höhe über das Herchenbachtal spannt. Es ist 160 m lang und mit 42 m Höhe eines der höchsten Deutschlands. 1903 wurde das Viadukt mit der Eröffnung der Eisenbahnstrecke Morbach – Hermeskeil in Betrieb genommen. 1976 wurde die Strecke stillgelegt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Hunsrück mit Saar-Hunsrück-Steig“ von Norbert Forsch.

Ein rasantes Ende findet die Tour auf der Sommerrodelbahn Erbeskopf nahe dem Ausgangspunkt der Wanderung.

Anfahrt

Auf der A1 von Saarbrücken oder Wittlingen kommend Ausfahrt Reinsfeld nehmen und über B407, B327 und L164 nach Deuselbach.

Parkplatz

Erbeskopfstraße in Deuselbach.

Bergwelten entdecken