Robièi und die Seen am Fusse des Basodino

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
202 hm 202 hm 1.997 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Wilde Natur und Felswände direkt unterhalb des wichtigsten Gletschers des Tessins: Diese Rundwanderung bei Robièi in den Tessiner Alpen im Val Bavona bietet der ganzen Familie einen ereignisreichen Tag in der Natur. Bereits die Schwebebahn, die einen hoch ins Gebirge bringt, verschlägt manchem Wanderer den Atem. Die Gletscherseen und kantigen Felswände sowie die leckeren, lokalen Spezialitäten und die Beobachtung diverser wilder Tiere tragen das ihre zu diesem unvergesslichen Ausflug bei.

💡

Wer die Augen zusammenkneift und etwas Geduld hat, kann am Ende der Rundwanderung in der Region der Basodino-Hütte Steinwild beobachten. Hier weiden Murmeltiere, Steinböcke und Gemsen häufig in grösseren Gruppen auf den Bergkämmen.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt 47 Locarno fahren, weiter auf A13 bis Ascona. Ausfahrt Via Locarno nehmen und auf Via Valle Maggia abbiegen. Bei Tegna rechts abbiegen auf Via Cantonale in Richtung Gordevio. Bis nach San Carlo, Bergbahnen Robièi fahren.

Parkplatz

Parkplätze sind bei der Talstation der San Carlo-Robièi-Bahn in San Carlo vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Locarno über Bignasco nach San Carlo (Bavona), Funivia fahren.

Die Capanna Basodino wurde als typisches Tessiner Steinhaus auf einer Terrasse am Rande der Robièi-Alp, mit Blick auf den majestätischen Basodino, im Jahre 1927 errichtet. Die oftmals vergrößerte und modernisierte Capanna Basodino liegt auf einer Höhe von 1.856 m und ist im Besitz der SAC Sektion Locarno. In den sechziger Jahren wurde in der Umgebung Robièi ein Stausee gebaut und der Zugang wurde durch eine Schwebebahn erleichtert. Durch die einfache Erreichbarkeit und die gut ausgebauten Wege, ist die Hütte ein perfektes Ziel für Familien. Es gibt sieben wunderschöne Bergseen und eine einzigartige Flora und Fauna zu entdecken. In Robièi ist die Jagd verboten, daher ist die Umgebung der Capanna Basodino, der ideale Platz um Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Die Steinböcke sind sehr oft in unmittelbarer Umgebung der Hütte anzutreffen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

„Über d' Egge“

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,6 km
Aufstieg
185 hm
Abstieg
185 hm

Bergwelten entdecken