Naturlehrpfad Piorotal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
51 hm 52 hm 1.962 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Das Pioratal (Val Piora) ist eines der außergewöhnlichsten Täler im Tessin und bekannt für seine Artenvielfalt und seine Vielzahl an Seen. Seit mehr als zwei Jahrhunderten haben Besucher und Wissenschaftler das Tal durchforstet und erforscht, und heute befindet sich hier der rund 4 km lange Naturlehrpfad.

Dieser kann welche in beliebiger Reihenfolge und Richtung begangen werden und informiert auf anschauliche Art und Weise über die Welt der Mikrobiologie in diesem schönen Tal in den Tessiner Alpen.

💡

Die wunderschön gelegene Cadagno Hütte wurde im Jahre 1934 erbaut und 2013 quasi vollständig renoviert. Hier kann man von Anfang Juni bis Ende Oktober einkehren und das idyllische Bergpanorama genießen.

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Quinto fahren und danach der Route 2 bis Piotta fahren.

von Süden
Auf der A9/E35 bis Chiasso und danach auf der A2 bis Ausfahrt Quinto fahren und danach der Route 2 bis Piotta fahren.

Parkplatz

In Piotta

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Bellinzona, von dort mit der Regionalbahn S20 bis Faido und von dort mit dem Postauto (Linie 191) bis Piotta fahren.

Cadagno Hütte
Hütte • Tessin

Cadagno Hütte (1.987 m)

Die Cadagno Hütte liegt im Kanton Tessin, im wunderschönen Pioratal auf 1.987 m Seehöhe. Die Hütte wird über die Sommermonate von Familie Ferretti bewirtschaftet. Das beliebte Ausflugsziel kann mit dem eigenen PKW oder in Verbindung mit einer Wanderung erreicht werden. Die unmittelbare Nähe zum Cadagno See bzw. zum Ritom See und der einmalige Charme des Tessin machen diesen Ort zu etwas Besonderem. Die Cadagno Hütte wird von Wanderern, Bikern, Familien bis Schulklassen und Ausflugsgruppen gerne besucht.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Glarus

Durch Glarus

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3 km
Aufstieg
30 hm
Abstieg
30 hm

Bergwelten entdecken