Zur Mindelheimer Hütte vom Gemsteltal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:15 h 17,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.150 hm 1.150 hm 2.204 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Bayern

Rotspitze

Anspruch
T3
Länge
14,5 km
Dauer
7:15 h

Bei dieser landschaftlich reizvollen Bergtour in den Allgäuer Alpen wandert man vom Kleinwalsertal durch das Gemsteltal zur Mindelheimer Hütte (2.013 m) und durch das wildromantische Wildental wieder retour zum Ausgangspunkt. 

Diese spannende Route führt von Mittelberg durch das Gemsteltal zur Hinteren Gemstelalp, zur Linken der mächtige Elfer mit seinen 2.387 m, und weiter zur Oberen Gemstelalpe. Weiter geht es über die Sterzerhütte zum Fuß des Geißhorns. Bald erreicht man die Mindelheimer Hütte. Hier genießt man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Allgäu - Allgäuer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Mindelheimer Hütte (2.013 m) ist auch Ausgangspunkt für den Mindelheimer Klettersteig. Hierfür nächtigt man in der Hütte und macht sich am nächsten Morgen auf den Weg über die drei Schafalpenköpfe. Die wunderschöne Kraxelei endet an der Fiderepasshütte (2.070 m). Von dort wandert man wieder zurück ins Wildental und nach Schwendle.

Anfahrt

Nach Oberstdorf und direkt vor dem Ort nach rechts in Richtung Kleinwalsertal. Hier bis nach Mittelberg und weiter auf Gemstelboden, Bushaltestelle Innerbödem

Parkplatz

Bushaltestelle (Parkplatz)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Oberstdorf, weiter mit dem Bus ins Kleinwalsertal.

Mindelheimer Hütte
Die Mindelheimer Hütte (2.013 m) ist eine behagliche Berghütte in den Allgäuer Alpen und beeindruckt mit einem einzigartigen Hüttenflair und einem atemberaubenden Ausblick über den zentralen Allgäuer Hauptkamm, vom imposanten Biberkopf bis hin zu den Gipfeln Trettach und Mädelegabel. Sie wird von ihren Besuchern gerne als Ausgangspunkt für Begehungen des nahe gelegenen und äußerst beliebten Mindelheimer Klettersteigs genutzt. Die spektakuläre Natur kann mittels unzähliger Klettersteige, diversen Ski- und Klettertouren sowie Schneeschuhwanderungen erlebt werden. Sowohl Bergsteiger und Kletterer als auch Familien mit Kindern kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Vorarlberg

Toblermannskopf

Dauer
6:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
19,7 km
Aufstieg
1.158 hm
Abstieg
1.158 hm
Wandern • Bayern

Große Klammspitze

Dauer
7:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
18,3 km
Aufstieg
1.208 hm
Abstieg
1.208 hm

Bergwelten entdecken