Drei Seen-Wanderung: Wasserauen - Meglisalp - Brülisau

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 6:30 h 17,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.164 hm 1.112 hm 1.855 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Drei traumhaft schöne Highlights des Alpsteins vereint zu einer mittelschweren Wanderung im Kanton Appenzell Innerrhoden vor faszinierender Naturkulisse: Von Wasserauen zum Seealpsee über den Widderalpsattel (1.855 m) zum Fählensee und via Sämtisersee nach Brülisau. - Wahrlich eine unvergessliche Tour in den Appenzeller Alpen und unbedingt empfehlenswert.

💡

Unterwegs lohnt eine Einkehr im idyllische gelegenen Bergrestaurant Seealpsee. Neben typischen regionalen Produkten bekommt man hier den berühmten Appenzeller Alpenbitter. 

Anfahrt

Von Osten
Auf der A13 kommend Ausfahrt 5-Oberriet nehmen und Richtung Rüthi fahren. Über die Route 13 weiter nach Wasserauen.

Von Westen
Von Wattwil auf der Route 8 nach Wasserauen.

Parkplatz

Mehrere Parkplätze in Wasserauen in Bahnhofsnähe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB nach Wasserauen.

Hundsteinhütte
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Hundsteinhütte (1.554 m)

Die Hundsteinhütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Säntis) und befindet sich im Kanton Appenzell (Appenzeller Alpen). Sie liegt in einer wunderbaren Bergwelt mit einem einfachen Zustieg. Die Hütte ist bei Wanderern sowie Kletterern beliebt, aber auch Tagesausflügler kommen gerne hinauf - das Grün der Wiesen und Wälder kombiniert mit dem grau-bleichen Kalk der umliegenden Grate und Wände hat seinen eigenen, unwiderstehlichen Reiz.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Aescher Wildkirchli
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Aescher Wildkirchli (1.454 m)

Das im Jahre 1846 erbaute Berggasthaus Aescher liegt im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden, im Bezirk Schwende. Auf einer Seehöhe von 1.454 m bietet es neben dem beeindruckenden Standort und der magischen näheren Umgebung, eine herrliche Aussicht ins Appenzellerland. Das Wildkirchli übt seit Jahrhunderten eine besondere Anziehungskraft aus und gehört zu den beliebtesten Destinationen im Appenzell. Der leichteste Zustieg erfolgt mit der Luftseilbahn von Wasserauen auf die Ebenalp und dann über einen gut gesicherten Bergweg durch die Wildkirchlihöhle in 15 Minuten zum Berggasthaus. Alternativ kann es über mehrere andere Wanderwege erreicht werden. Die Zustiegszeiten variieren von 1:20 h bishin zu bis 2:20 h. Sie bietet sich daher perfekt als Ziel oder auch Rastpunkt für Wanderungen aller Art an. In der Umgebung des Berggasthofes gibt es unzählige Möglichkeiten um den Klettersport, das Gleitschirmfliegen und den Skisport auszuüben.
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Glarus

Klausensaumpfad

Dauer
6:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
17,4 km
Aufstieg
1.253 hm
Abstieg
1.253 hm
Wandern • Bayern

Zum Schrecksee

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
17 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.140 hm

Bergwelten entdecken