Berghof Golm

1.890 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Ca. Anfang Juni bis Mitte Oktober und Dezember bis (nach) Ostern - je nach Betriebszeiten der Golmerbahn

Telefon

+43 5556 771 11

Homepage

https://www.berghof-golm.at/

Betreiber/In

Familie Tagwercher

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
70 Zimmerbetten 30 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Der gerade frisch umgebaute Berghof Golm liegt eingebettet in Almwiesen auf einem Plateau direkt an der Bergstation der Golmerbahn auf 1.890 m Seehöhe in Tschagguns, Vorarlberg.

Von der Terrasse des stattlichen Restaurants, das im Winter teils im SB-Modus geführt wird, eröffnen sich wunderbare Ausblicke auf die mächtigen Berge des Rätikons.

Zu sehen sind unter anderen die bekannten Drei Türme, allen voran der Große Drusenturm (2.830 m) und die Sulzfluh (2.818 m) sowie die Tschaggunser Mittagsspitze (2.168 m) und das Schwarzhorn (2.460 m).

Der Berghof Golm ist eine bekannte Adresse im Montafon. Am und rund um den Golm bieten sich jede Menge Möglichkeiten für unterschiedlichste Freizeitaktivitäten und nicht zuletzt deshalb eignet sich der Berghof als Ausflugsziel für Jung und Alt, für Gruppen, Vereine und Firmenausflüge, sommers wie winters.

Leben im Berghof

Der Berghof Golm wurde 1962 von Paul Tagwerker erbaut. Inzwischen hat Roman Tagwerker den im Familienbesitz befindlichen Betrieb übernommen und führt ihn gemeinsam mit Sohn Robin.

Der serviert Ihnen gemeinsam mit dem Team des Berhof Golm auf der Panoramaterrasse oder in der rustikalen, urigen Gaststube traditionelle Montaforner Kost wie Käsknöpfle, Sura Kes, Flädlesuppe, aber auch Würstle mit Pommes, Kaiserschmarren und viele weitere Spezialitäten.

Gut zu wissen

Im Sommer Bergfrühstück (bitte einen Tag vorher anmelden) und regelmäßig Live-Musik, sowie Musikwandertage, Haustiere sind erlaubt, WLAN, Kreditkartenzahlung möglich, Spielplatz, für Feiern geeignet

Touren in der Umgebung

Lindauer Hütte (1.744 m), Golmer Höhenweg, Tschaggunser Mittagsspitze (2.168 m), Drei Türme - Großer Drusenturm (2.830 m), Alpe Platzis, Lünersee (1.970 m)

 

Anfahrt

Von Süden
über die E43 nach Feldkirch und über die S16 Arlberg Schnellstraße nach Bludenz und auf der B188 weiter nach Golm
Von Norden
über die E60 nach Feldkirch und über die S16 Arlberg Schnellstraße nach Bludenz - oder von Deutschland kommend über Immenstadt im Allgäu oder Fernpaß/Reutte und St. Anton über die S16 Arlberg Schnellstraße nach Bludenz - und auf der B188 weiter nach Golm
Von Osten
über die A12 Inntalautobahn und die S16 Arlberg Schnellstraße nach Bludenz und auf der B188 weiter nach Golm

Parkplatz

Bei der Talstation der Golmerbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Bludenz nach Vandans Bahnhof

Hütte • Vorarlberg

Punschhütte (1.850 m)

Die Punschhütte liegt mitten im Wander- und Skigebiet von Warth auf 1.850 m Seehöhe. Der traumhafte Blick ins Tal, in die Lechtaler Alpen und auf das Karhorn-Massiv werden in unvergesslicher Erinnerung bleiben. Hier kann man die hervorragenden Küche, die hausgemachten Strudel und Kuchen auf der herrlichen Sonnenterrasse genießen – im Sommer wie im Winter.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das hoch über Davos auf 1.980 m liegende Naturfreundehaus Davos Clavadel ist ein idealer Ausgangspunkt für Wander- und Biketouren. Das auf der sonnenverwöhnten und nebelfreien Clavadeleralp befindliche Haus liegt inmitten des Ski- und Wandergebietes Jakobshorn und verfügt über 37 Schlafplätze. Es ist im Besitz der Sektion Davos. Im Sommer kann man direkt mit dem Fahrzeug zufahren (mit Vignette). Im Winter gibt es keine Zufahrt und das Auto muss in Davos ins gebührenpflichtige Parkhaus. Man erreicht es im Winter mit der Seilbahn und dem Sessellift. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Vorarlberg

Schwarzwasserhütte (1.620 m)

Im Vorarlberger Kleinwalsertal, eingebettet zwischen Grünhorn, Hoher Ifen und Steinmandl liegt die Schwarzwasserhütte (1.620 m) umringt von weitläufigen Wiesen. Sie zieht Wanderer, Mountainbiker, Schneeschuh-Wanderer und Skitourengeher zu sich hinauf. Im Winter lohnt es sich auch, bei einem Besuch eine Rodel im Gepäck zu haben. Familien mit Kindern können die Hütte leicht erreichen. Sie eignet sich für Tagestouren durch das Schwarzwassertal, das an das Kleinwalsertal anschließt und südlich des Hohen Ifen liegt. Auch ambitionierte Bergtourenfreunde, die in den Allgäuer Alpen Mehrtagestouren unternehmen möchten, machen das alpine Kleinod zu ihrem Ziel.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken