Biberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig 0:50 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
8 hm 650 hm 1.419 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Eine sehr aussichtsreiche und familienfreundliche Rodelbahn vom Biberg bei Saafelden im Salzburger Land. Die Abfahrt ist Tag und Nacht möglich, weiters wird die Rodelbahn beschneit und ist beleuchtet.

💡

Ein absoluter Geheimtipp. Eine großartige Rodelbahn für die ganze Familie, die auf sechs Kilometer Länge ein einzigartiges Rodelerlebnis bietet.

Anfahrt

Aus Richtung Saalfelden:
Anfahrt über die B 311 - Zeller Bundesstraße - in Richtung Zell am See. Beim Gasthof Biberg - Abfahrt Biberg ist beschildert – biegt nach rechts ab. Danach fährt man rechtshaltend einen kurzen, aber steilen Berg hoch. Nach circa 500 Metern fährt man linkshaltend weiter, bis man zu einem großen Parkplatz kommt

Aus Richtung Zell am See:
Anfahrt über die B 311 - Zeller Bundesstraße - in Richtung Saalfelden. Beim Gasthof Biberg - Abfahrt Biberg ist beschildert - biegen sie nach links ab. Danach gleicher Weg wie oben beschrieben

Parkplatz

Von der Bundesstraße biegt man bei der Abfahrt Biberg ab und dann rechtshaltend den Berg hoch bis zum Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Shuttleservice vom Parkplatz Talstation Hinterburgstub`n

Biberg im Sommer
Hütte • Salzburg

Berggasthof Biberg (1.426 m)

Der Berggasthof Biberg – oder Berli’s Alm, wie der Berggasthof bei den Einheimischen genannt wird – steht in wunderbarer Aussichtslage auf dem Biberg. Der ehemalige Schiberg der Saalfeldner ist heute ein äußerst beliebter Ausflugsberg: im Winter bietet die Rodelbahn und der Skitourenlehrpfad viel Abwechslung und Spaß, im Sommer die zahlreichen Wanderwege und die Sommerrodelbahn, sowie natürlich die Mountainbikerouten. Eingekehrt wird gerne am Berggasthof Biberg. Die urige Alm, liebevoll in Stand gehalten, bietet eine Sonnenterrasse mit einer Aussicht, wie man sie selten findet: Der Blick schweift über das Saalfeldner Becken, von den Leoganger Steinbergen im Westen, dem Steinernen Meer direkt voraus, dem Hochköng im Osten und etwas weiter hinten bis zum Kitzsteinhorn und den Hohen Tauern.  Dazu bietet Hüttenwirt Harald eine ganz ausgezeichnete Speisekarte, auf der sich zum Beispiel das legendäre „Bibergreindl“ befindet – Ripperl und Schweinsbraten im Reindl serviert mit Sauerkraut und Knödel. Außerdem – Morgensportler wissen es – gibt es bis 10:30 Uhr das Bergfex-Frühstück.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rodeln • Salzburg

Rodelbahn am Asitz

Dauer
0:10 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
2,2 km
Aufstieg
17 hm
Abstieg
273 hm
Rodeln • Tirol

Padaun

Dauer
1:00 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
3,7 km
Aufstieg
207 hm
Abstieg
207 hm
Rodeln • Trentino-Südtirol

Naturrodelbahn Meran 2000

Dauer
0:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
3 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
281 hm

Bergwelten entdecken