16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über die Stafellalm

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:10 h
Länge
6,7 km
Aufstieg
65 hm
Abstieg
637 hm
Max. Höhe
1.975 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Die Höfesiedlung Videgg an den sonnigen Westhängen hoch über dem Passeiertal ist erst seit Ende der achtziger Jahre auf einer Straße erreichbar. Wandert man über die steilen Hänge rund um den Weiler, kann man erahnen, wie abgeschieden die Menschen dort vor dem Bau der Straße lebten.

Auch heute noch werden die abschüssigen Wiesen zum großen Teil in mühsamer Handarbeit bewirtschaftet. An aussichtsreichen Rastplätzen herrscht auf dieser Rundtour in Südtirol kein Mangel, so dass sie auch zu einer Tagesunternehmung werden kann. Blickfang sind die Felskulissen rund um die Sarntaler Alpen, die Verdinser Plattenspitze und Ifinger im Süden und das Zackenmeer der Texelgruppe im Westen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Jausenstation Staffelalm liegt auf einer Höhe von 1.970 m und bietet neben fabelhafter Aussicht und einer sonnigen Terrasse auch frisch zubereiteten Apfelschmarrn oder einer Speckknödelsuppe. Ein großer Teil der servierten Südtiroler Spezialitäten werden mit Produkten vom eigenen Hof zubereitet.

Anfahrt

Von Schenna durch das Passeiertal nach Saltaus zur Talstation der Hirzerbahn

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation in Saltaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Meran › Fahrpläne der Busdienste

Bergwelten entdecken