15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Simonskall – Kalltalsperre

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:30 h
Länge
16,3 km
Aufstieg
310 hm
Abstieg
310 hm
Max. Höhe
545 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Diese konditionell etwas fordernde und landschaftlich abwechslungsreiche Rundwanderung mit Start und Ziel in Simonskall in Nordrhein-Westfalen bietet alles was das Herz eines Genusswanderers begehrt. Vorbei am Staudamm, entlang dem Fluss und durch wunderbare Waldabschnitte bietet diese Tour einen tollen Einblick in diesen einst von der Eisenerzeugung geprägten Ort.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

Über 200 Jahre hatte die Eisenverhüttung den Ort Simonskall fest im Griff. Im 19. Jahrhundert beherrschte die Landwirtschaft dieses Gebiet, bis schrittweise der Tourismus anfing und Simonskall zu einem viel besuchten Ausflugsziel wurde. Heute ist Simonskall besonders wegen seiner schönen Lage im engen, stark bewaldeten Kalltal und seiner ausgezeichneten Gastronomie sehr beliebt.

Anfahrt

Auf der B399 bis Simonskall

Parkplatz

Simonskall, Parkplatz im oberen Ortsteil

Bergwelten entdecken