Eifelsteig - Etappe 01: Kornelimünster – Roetgen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 14 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
334 hm 133 hm 451 m

Im Aachener Stadtteil Kornelimünster, einem alten Pilgerort, startet der Eifelsteig und führt den Wanderer aus der umtriebigen Großstadt in die stille Natur.

Im Tal der Inde klären Tafeln über die vielen Kalkbrennöfen am Wegesrand auf. Nach einem kurzen Anstieg ist das Naturschutzgebiet Struffelt Heide mit seinen Mooren und Zwergstrauchheiden erreicht.

Holzstege führen durch das beeindruckende Biotop. Weiter geht es vorbei an ders Dreilägerbachtalsperre bis nach Roetgen, dem „Tor zur Eifel“.

💡

Highlights am Weg sind die Abteikirche am Marktplatz, die Kalkbrennöfen bei KM 3,6 „In der Au“, die Trichterbrennöfen der Kalkwerke Walheim, das Freizeitgelände Friesenrath, die Höckerlinie des Westerwalls, das Naturschutzgebiet Struffelt, die Dreilägerbachtalsperre und Fernsicht auf den Ortsteil Roetgen.

Anfahrt

Aus Richtung Köln, Mönchengladbach, Düsseldorf: Von Köln auf der A4 kommend in Richtung Maastricht, dann nach Heerlen bis Autobahnkreuz Aachen, auf die A44 Richtung Lüttich wechseln, Ausfahrt 3 (Ac.-Brand, Ac.-Zentrum, Ac.-Stolberg), dann rechts auf B258 Richtung Monschau/Stolberg/ und nach Kornelimünster/ Brand abbiegen.

Aus dem Schleidener Tal Einruhr - Simmerath – Roetgen, auf die B258 nach Kornelimünster

Parkplatz

Benediktusplatz Kornelimünster

Wandern • Rheinland-Pfalz

Antweiler – Aremberg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,3 km
Aufstieg
383 hm
Abstieg
383 hm

Bergwelten entdecken