15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Altendorfer Wald: Um Hilberath

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
7,7 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Max. Höhe
338 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Diese landschaftlich wundervolle Rundwanderung in der Eifel in Nordrhein-Westfalen führt ausgehend von Rheinbach zur Ruine Tomburg. Auf Pfaden und feinen Wegen geht es gemächlich durch den Wald. Angekommen am Tomberg genießt man herrliche Weitblicke über den südlichen Naturpark, auf die Kette der Ville, das Siebengebirge und in den Westerwald. Unbedingt ein Fernglas mitnehmen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

Mit einer Fläche von 10.700 ha ist der Nationalpark Eifel der 14. Nationalpark in Deutschland. Er grenzt im Nordwesten an den Rurstausee, umfasst die Urfttalsperre, den ehemaligen Truppenübungsplatz Vogelsang und die Dreiborner Hochfläche. Als Ausflugsziel ist er besonders beliebt.

Anfahrt

Von Bonn auf B9 und A565 bis L261 fahren, Ausfahrt Richtung Meckenheim. L261 und L492 bis Reinbach fahren.

Parkplatz

Wanderparkplatz Waldkapelle an der L 492 Rheinbach – Todenfeld.

Bergwelten entdecken