Wanderung zur Cabane Rambert von Ovronnaz

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 5,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.215 hm – – – – 2.582 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Hoch über dem Rhonetal östlich von Martigny wandert man von Ovronnaz (1.380 m) zur Cabane Rambert (2.580 m) in den Waadtländer Alpen. Beim Aufstieg unter dem Grand Muveran (3.051 m) wird man nicht selten von Steinböcken und Gämsen begleitet. 

💡

Die Cabane Rambert ist eine Station auf der Tour des Muverans, auf der in 4 oder 5 Tagesetappen Grand und Petit Muveran umrundet werden können.

Anfahrt

Auf der Autobahn A9, Rhonetal-Autobahn, bis zur Ausfahrt Leytron/Riddes (N° 24), dann der Beschilderung „Ovronnaz“  folgen.

Parkplatz

Bei den Seilbahnen in Ovronnaz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB nach Sion oder Martigny, mit dem Postbus weiter nach Leytron/Ovronnaz.

Cabane Rambert
Hütte • Wallis

Cabane Rambert (2.582 m)

Die in den Waadtländer Alpen, am Fuße des Grand Muverans, auf einer Höhe von 2.580 m liegende Cabane Rambert ist im Besitz der SAC Sektion Diablerets. Die Hütte wurde 2015 erweitert und komplett renoviert und trägt den Namen eines langjährigen Präsidenten des schweizerischen Alpenclubs, des Literaturprofessors Eugène Rambert (1830 – 1886). Direkt an der  Rundwanderung „Tour des Muverans¡ gelegen, bietet die Hütte einen unwahrscheinlichem Tiefblick (auch nachts) tief hinunter ins Rhonetal. Der kürzeste Zustieg beginnt im Ferienort Ovronnaz und man benötigt dafür etwa drei Stunden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken