16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Maria Laach – Laacher See

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:15 h
Länge
8,9 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
316 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Die Abtei Maria Laach und der Laacher See zählen zu den eindrucksvollsten Kultur-Natur-Ensembles im Bergland links der Mosel und im gesamten Rheinland-Pfalz.

Der Laacher See ist mit einer Fläche von 3,32 Quadratkilometer der größte wassergefüllte Kraterkessel der Vulkaneifel, die sechstürmige Klosterkirche der Benediktinerabtei Maria Laach am Südufer zählt zu den bedeutendsten Bauwerken der Romanik. Hauptblickfang während der leichten Uferwanderung ist die sechstürmige Silhouette der romanischen Klosterkirche.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Mosel“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer unterwegs Hunger bekommt und gerne einkehren möchte der sollte das „Blockhaus am Laacher See“ besuchen. Dieses serviert frische Speisen aus regionalen Produkten und liegt direkt am Ufer des Sees.

Anfahrt

Aif der A3 bis Dreieck Dernbach und anschließend auf der A48/A61 in westlicher Richtung bis Ausfahrt Mendig / Maria Laach fahren.

Parkplatz

Parkplatz zwischen Kloster und Laacher See

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den DBB bis Bahnhof Mendig und anschließend mit dem Regionalbus bis Maria Laach fahren.

Bergwelten entdecken