Sentiero Smeraldo - Etappe 4: Von Balerna nach Sagno

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:45 h 6,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
561 hm 168 hm 733 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Der „Sentiero Smeraldo“ (Smaragdweg) ist im Zuge des landesweiten Smaragd-Projekts aus der Kooperation zwischen dem WWF und dem Tessiner Verkehrsverein entstanden. Er hat es zum Ziel den Besuchern die heimischen Smaragd-Arten der Tessiner und Luganer Alpen zugänglich zu machen und darüber hinaus Informationen zu diesen schönen Edelsteinen zu vermitteln.

Das Highlight dieser recht kurzen vierten Etappe ist definitiv der wunderschöne „Parco delle Gole della Breggia“, der erste Geo-Park der Schweiz, welcher seine Besucher auf magische Art und Weise mit der Natur verbindet.

Des Weiteren lohnt sich ein Besuch der schönen Kirche S.Pietro (Chiesa Rossa) sowie dem Oratorium am S. Martino bevor man den Wandertag in einem der Restaurants in Sagno ausklingen lässt.

💡

Die Osteria Ul-Furmighin in Sagno bietet neben sehr guten Tessiner und Italienischen Gerichten auch großzügige Menüs und komfortable Zimmer zum Übernachten.

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Chiasso und von dort auf der Route 2 bis Stabio fahren.

von Süden
Auf der A9/E35 bis Ausfahrt Chiasso und von dort auf der Route 2 bis Stabio fahren.

Parkplatz

In Stabio, nahe der Osteria Centrale

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnof Balerna und danach mit den Bus (Linie 1,2,3) bis Haltestelle Croce Bianca

Bergwelten entdecken