Piz Boe

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:45 h 11 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.400 hm 1.390 hm 3.150 m

Der Piz Boe ist ein beliebtes Gipfelerlebnis im Grödner Tal in den Dolomiten in Südtirol, doch vom Sella Joch aus kann man den Berg auch auf einem eher unbekannten Weg besteigen und damit in Ruhe die Ausblicke auf die herrlichen Dolomiten genießen. Von einer Kehre unterhalb des Sella Joches geht es in fast sechs Stunden 1.100 Hm bergauf bis man den Piz Boe auf 3.162 m erreicht. Eine sehr lohnenswerte Tour mit einer tollen Aussicht auf die Marmolada, die Königin der Dolomiten.

💡

Typisch italienisch genießen: Polenta in allen Variationen auf der Boe Hütte.

Anfahrt

Von Wolkenstein aus zur Sellajochstraße bis auf 2.053 m.

Parkplatz

Neben der Straße

Die Boèhütte liegt inmitten der Sella-Hochfläche etwa 700 m nordwestlich der höchsten Erhebung der Sellagruppe, des Piz Boè (3.152 m) und unweit des Col Turond (2.927 m). Der Sattel, auf dem sich die Hütte befindet, bildet einen Übergang zwischen dem Mittagstal im Nordosten und dem Val Lasties im Südwesten. Nördlich der Hütte liegen der Sas de Mesdi (2978 m) und die Forcella d’Antersas (2.839 m). Sie gehört mit 2.873 m zu den höchstgelegenen Hütten in den Dolomiten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Peitlerkofel

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,9 km
Aufstieg
983 hm
Abstieg
983 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Lungiarü - Göma

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10 km
Aufstieg
980 hm
Abstieg
719 hm

Bergwelten entdecken