16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Grancia auf den San Salvatore

Von Grancia auf den San Salvatore

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
4,4 km
Aufstieg
605 hm
Abstieg
25 hm
Max. Höhe
913 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Von Grancia auf den Luganer Hausberg Monte San Salvatore (912 m): Diese weniger begangene Route im Tessin führt über Carabbia und das malerische Örtchen Ciona. Von oben hat man eine sagenhafte Aussicht auf Lugano und den See sowie die umliegenden Gipfel der Centenari-Gruppe.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Via Chiesa in Grancia. Man verlässt den Ort ostwärts und gelangt schon bald in lichten Wald. Von hier führt der Wanderweg in das Städtchen Carabbia.

Im Ortszentrum biegt man rechts auf die Hauptstrasse ab und folgt dieser ein kurzes Stück bis wenig später der Wanderweg wieder links in den Wald abzweigt. Schon bald erreicht man das idyllische Örtchen Ciona.

Von Ciona führt der Wanderweg zuerst durch die kopfsteingepflasterten engen Gassen und dann im Schatten des Waldes hinauf auf den Monte San Salvatore (912 m).

Der Rückweg folgt dem Aufstiegsweg.

💡

Einen besonders schönen Ausblick mit 360°-Rundumsicht hat man vom Dach der Kirche, die sich auf dem Gipfel befindet.

Anfahrt

Auf der A2 von Bellinzona oder Mendrisio kommend die Ausfahrt Lugano Süd nehmen und nach Grancia, Centro Lugano Süd fahren.

Parkplatz

Parken am Centro Lugano Süd

Bergwelten entdecken